Auszug - Radverkehrsführung auf der Monumentenbrücke bedarfsgerecht gestalten  

 
 
10. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin
TOP: Ö 11.2
Gremium: Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Beschlussart: ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)
Datum: Mi, 20.06.2012 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 21:50 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal der BVV
Ort: Rathaus Schöneberg
0124/XIX Radverkehrsführung auf der Monumentenbrücke bedarfsgerecht gestalten
     
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Frakt. SPD, GRÜNEBezirksamt
Verfasser:Herr Krüger, DanielSchöttler, Angelika
Drucksache-Art:AntragMitteilung zur Kenntnisnahme
 
Beschluss

Einstimmiger Beschluss – Konsensliste:

Einstimmiger Beschluss – Konsensliste:

Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht das Bezirksamt, bei der Umplanung der Radverkehrsführung im Zusammenhang mit dem Fernradweg Berlin-Leipzig im Bereich Monumentenbrücke die Gestaltung des Knotens Monumentenstraße/Kreuzbergstraße so vorzunehmen, dass das Linksabbiegen aus der Monumenten- in die Kreuzbergstraße im Zuge der Hauptroute TR4 (Fahrtrichtung Ost) auch weiterhin im Fließverkehr erfolgt („direktes Linksabbiegen“). Zusätzlich kann eine getrennte Radfahrer-Linksabbiegespur rechts neben der Kfz-Linksabbiegespur hergestellt werden. Auf die Anordnung von indirektem Linksabbiegen mit getrennter Signalisierung nach links in die Kreuzbergstraße ist unbedingt zu verzichten.

Der zuständige Ausschuss und der bezirkliche FahrRat sind über den Stand der Planungen fortlaufend zu informieren.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Vorlage
Parlament Aktenmappe Vorlagenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen