Auszug - Straßenverkehrskontrollen für Radfahrer - Radfahrer auf dem Bürgersteig - welche Kontrollen macht das Bürgeramt  

 
 
5. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste und Ordnungsamt
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Bürgerdienste und Ordnungsangelegenheiten Beschlussart: erledigt
Datum: Di, 15.05.2012 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 18:40 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum 2112
Ort: Rathaus Schöneberg
 
Beschluss

BV Sielaff erörtert den Grund dafür, dass dieses Thema heute behandelt wird

BV Sielaff erörtert die Problematik für seine Fraktion und bittet die Verwaltung um Stellungnahme. Auf die Fragen von BV Sielaff eingehend teilt Bezirksstadtrat Schworck mit, dass jährlich unterschiedliche Schwerpunktaktionen stattfinden.

Herr Strzelczyk berichtet über Kontrolleinsätze, die in der Regel 6 bis 8 Stunden andauern und an marginal wichtigen Punkten im Bezirk (Hauptstraße, Tempelhofer Damm) stattfinden. Bei diesen Einsätzen werden innerhalb einer Stunde ca. 8 bis 12 Radfahrer aufgrund von Verstößen gegen die StVO kontaktiert.

 

BV Hertlein weist auf das Gremium FahrRat hin. Sie erklärt, dass sich der FahrRat mit Problemen rund um die Radfahrer/innen beschäftigt und bittet die Ausschussmitglieder aus diesem Grund die Diskussion einzuschränken.

 

BV Behrendt sieht die Gefährdung der Radfahrer/innen auf vielen Strecken und weist auf die Internetseite www.bbbike.de hin. Das Programm bietet Fahrradrouten in und um Berlin an. Erfasst sind ca. 10500 Berliner Straßen und ca. 400 Potsdamer Straßen.

 

BD Dittmeyer weist in seinem Redebeitrag auf ein zum Teil rücksichtsloses Verhalten der Bürgerinnen und Bürger hin und macht dies an einem Beispiel deutlich.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen