Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Bebauungsplan 7-98 VE

Geltungsbereich 7-98 VE
Bild: BA-TS

 

Was ist geplant?

Ziel des vorhabenbezogenen Bebauungsplans ist die Festsetzung eines allgemeinen Wohngebiets nach § 4 Baunutzungsverordnung für die Grundstücke Lichtenrader Damm 229/241 und 243/251 zur Errichtung von zwei Mehrfamilienhäusern sowie die Festsetzung des Grundstücks Lichtenrader Damm 227 als private Grünfläche.

Rechtliche Hinweise

Geltungsbereich
Lichtenrader Damm 227, 229/241 und 243/251 im Bezirk Tempelhof-Schöneberg, Ortsteil Lichtenrade
Art der Beteiligung
Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB (öffentliche Auslegung)
Amtliche Bebauungsplannummer:
7-98 VE
Zeitraum der Beteiligung:
30.08.2021 - 29.09.2021

Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans 7-98 VE vom 11. August 2021 liegt mit Begründung und Umweltbericht sowie den wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen gemäß § 3 Absatz 2 des Baugesetzbuchs in Verbindung mit § 3 Absatz 1 des Planungssicherstellungsgesetzes öffentlich aus.

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

  • Schutzgut Fläche:
    Angaben zum Flächenverbrauch und zur Berücksichtigung des Gebots der Innenentwicklung
  • Schutzgüter Boden und Wasser:
    Auswirkungen der zusätzlichen Versiegelungen auf die Bodenfunktionen und den Wasserhaushalt, Regenwasserkonzept
  • Schutzgüter Klima und Luft:
    Auswirkungen der geplanten Bebauung auf das Bioklima unter Berücksichtigung des Klimawandels
  • Schutzgüter Pflanzen, Tiere und biologische Vielfalt:
    Auswirkungen der geplanten Bebauung auf den Lebensraum von Tieren und Pflanzen, Biotoptypenerfassung einschließlich Baumbestand, artenschutzfachliche Untersuchungen und Maßnahmenplanungen zu den Arten(gruppen) Fledermäuse, Brutvögel, Zauneidechse und Amphibien
  • Schutzgut Orts- und Landschaftsbild:
    Auswirkungen der geplanten Bebauung auf das Landschaftsbild
  • Eingriffe in Natur und Landschaft:
    Eingriffs-/Ausgleichsbilanzierung unter Berücksichtigung der geplanten Maßnahmen zur Vermeidung und zum Ausgleich am Ort des Eingriffs und in der Marienfelder Feldmark
  • Schutzgut Mensch:
    Versorgung mit Grünflächen und Kinderspielplätzen, schalltechnische Untersuchung zu Auswirkungen des Verkehrs-, Gewerbe- und Freizeitlärms auf die geplanten Nutzungen und die Nachbarschaft
  • Schutzgüter Kultur und sonstige Sachgüter:
    Auswirkungen des Vorhabens auf das Baudenkmal „Bauernhof Lichtenrader Damm 225“ und das Denkmalensemble „Dorfaue Lichtenrade“

Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans 7-98 VE wird in der Zeit

vom 30. August 2021 bis einschließlich 29. September 2021

gemäß § 3 Absatz 1 des Planungssicherstellungsgesetzes im Internet bereitgehalten.

Sie haben gemäß § 3 Absatz 2 des Planungssicherstellungsgesetzes darüber hinaus im oben genannten Zeitraum die Möglichkeit, die Unterlagen im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Abteilung Stadtentwicklung und Bauen, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung, Rathaus Schöneberg, Raum 3047, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin, zu folgenden Zeiten einzusehen:

Montag bis Mittwoch von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr,
Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr,
Freitag von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung.

Fragen zum Verfahren oder zu den Inhalten des vorhabenbezogenen Bebauungsplanentwurfs 7-98 VE können telefonisch unter (030) 90277-2386 oder per E-Mail an stadtplanung@ba-ts.berlin.de gestellt werden.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Diese sind in die anschließende Abwägung der öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander einzubeziehen. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können unberücksichtigt bleiben.

Es gelten die Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus-SARS-CoV-2 (SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung) in der jeweils gültigen Fassung.

Downloads

Vorhabenbezogener Bebauungsplan 7-98 VE

PDF-Dokument (2.7 MB)

Vorhaben- und Erschließungsplan zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan 7-98 VE

PDF-Dokument (2.7 MB)

Begründung zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan 7-98 VE

PDF-Dokument (2.5 MB)


Baugrunduntersuchung Lichtenrader Damm 229/241

PDF-Dokument (1.8 MB)

Baugrunduntersuchung Lichtenrader Damm 243/251

PDF-Dokument (2.3 MB)

Regenwasserkonzept

PDF-Dokument (14.9 MB)

Biotoptypenkartierung und Baumerfassung

PDF-Dokument (1.5 MB)

Biotoptypenkartierung und Baumerfassung_Anhänge

PDF-Dokument (804.4 kB)

Faunistische Erfassung und artenschutzrechtliche Beurteilung

PDF-Dokument (1.7 MB)

Untersuchung zum Vorkommen von Amphibien

PDF-Dokument (1.7 MB)

Naturschutzrechtliche Eingriffsbeurteilung nach der Eingriffsregelung in der Bauleitplanung

PDF-Dokument (183.8 kB)

Schalltechnische Untersuchung_Teil 1

PDF-Dokument (3.6 MB)

Schalltechnische Untersuchung_Teil 2

PDF-Dokument (4.9 MB)

Schalltechnische Untersuchung_Teil 3

PDF-Dokument (15.5 MB)

Verkehrsuntersuchung

PDF-Dokument (6.6 MB)

Freiflächenkonzept

PDF-Dokument (780.8 kB)


Durchführungsvertrag_Entwurf

Hinweis: Das Originaldokument liegt paraphiert vor.

PDF-Dokument (515.0 kB)

Durchführungsvertrag_Anlagen 1-5

PDF-Dokument (18.0 MB)

Durchführungsvertrag_Anlagen 6-10c

PDF-Dokument (10.9 MB)

Durchführungsvertrag_Anlagen 11-12

PDF-Dokument (16.2 MB)


Umweltbezogene Stellungnahmen

PDF-Dokument (8.6 MB)


Information über die Datenverarbeitung im Bereich Bebauungsplanverfahren

PDF-Dokument (87.7 kB)


Auslegungsort:

Rathaus Schöneberg
John-F.-Kennedy-Platz
10825 Berlin
Fachbereich Stadtplanung
3. OG, Raum 3047

Auslegungszeit:

30. August 2021 bis einschließlich 29. September 2021
Montag bis Mittwoch von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr,
Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr,
Freitag von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

Anschrift für Stellungnahmen:

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Abteilung Stadtentwicklung und Bauen
Fachbereich Stadtplanung
10820 Berlin

Hinweis:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage des § 3 des Baugesetzbuchs in Verbindung mit Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) der Datenschutz-Grundverordnung und des Berliner Datenschutzgesetzes. Geben Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben ab, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung Ihrer Stellungnahme. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der „Information über die Datenverarbeitung im Bereich des Bebauungsplanverfahrens“, die mit ausliegt.

Kommen Sie vorbei

Die Originalunterlagen können in den Räumen des Fachbereichs eingesehen werden.
Sie haben vor Ort die Möglichkeit Nachfragen zu stellen, in die Bebauungspläne
Einsicht zu nehmen und Ihre Stellungnahme im Rahmen der Beteiligung einzureichen.