Duales Studium soziale Arbeit

Stilisierte Skyline des Bezirks Tempelhof-Schöneberg

Spezialisierung: Sozialarbeit in der Kinder- und Jugendhilfe

Wir bilden qualifizierte Nachwuchskräfte im Dualen Studium aus!

Ab Beginn der Ausbildung wird so neben dem Hochschulstudium ein größtmöglicher Praxisbezug hergestellt. Die Praxisnähe ermöglicht eine schnelle Verknüpfung von theoretisch Wissen mit praktischer Anwendung. Sie sammeln bereits während Ihrer Studienzeit jede Menge Berufserfahrung und wissen, was Sie im zukünftigen Berufsleben erwartet. Insbesondere die schon festgelegte Spezialisierung lässt Sie zu Fachkräften des Jugendamtes heranwachsen.

Wenn Sie ein anspruchsvolles und intensives Studium nicht scheuen – durch den ständigen Wechsel von Praxisphasen und Vorlesungszeiten auch arbeitsintensives – dann werden Sie mit einem abwechslungsreichen Beruf belohnt, mit dem Sie für andere eine Stütze sein und ihnen in verschiedenen Lebenslagen zur Seite stehen können. Sie erarbeiten Problemlösungen und unterstützen und helfen Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien im Alltag.

Beschreibung des Studiengangs

Der duale Studiengang „Soziale Arbeit“ verbindet fachwissenschaftliche Inhalte eines generalistischen Grundlagenstudiums der Sozialen Arbeit mit anwendungsorientierten Themen und Methoden und mit den besonderen Anforderungen des Tätigkeitsfeldes der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe. Der Schwerpunkt des Studiums liegt daher in der Kinder- und Jugendhilfe, u.a. für die Berufs- und Handlungsfelder des regionalen sozialpädagogischen Dienstes oder den Hilfen zur Erziehung.

Die öffentliche Kinder- und Jugendhilfe umspannt ein sehr breites Handlungsfeld in der Sozialen Arbeit. Die Fachkräfte im Jugendamt setzen sich für die Belange von Kindern, Jugendlichen und Familien ein. Sie beraten und unterstützen, um positive Lebensbedingungen für sie zu schaffen. Dieser Studiengang bereitet Sie also gezielt auf die Soziale Arbeit im Jugendamt vor. Sie bilden in diesem Studiengang akademische Kompetenzen aus und eignen Sie sich entsprechende Kompetenzen in der Entwicklung von Bildungs-, Beratungs- und Erziehungsangeboten, der Gestaltung sozialpädagogischer Angebote und Interventionen im Alltag pädagogischer, institutioneller und organisatorischer Arbeit an.

Der Studiengang ist eng verknüpft mit dem bestehenden Ausbildungsverhältnis. An zwei Tagen lernen Sie in der Hochschule und an den anderen Wochentagen wenden Sie Ihr neu gewonnenes Wissen unter fachlicher Anleitung in einer Praxisstelle an. Theorie und Praxis lassen sich so gut verbinden und erproben und fließen als Rückkoppelung wieder in die Lehrveranstaltungen ein und bereichern diese.

Für die Dauer des dualen Studiums schließen wir mit Ihnen einen Ausbildungsvertrag und Sie erhalten eine Ausbildungsvergütung. Das Ausbildungsverhältnis endet mit erfolgreichem Abschluss des Studiums. Durch den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) in Verbindung mit der berufsrechtlichen Anerkennung ist es Ihnen möglich, Ihren Beruf gleich im Anschluss auszuüben. Nach erfolgreichem Studienabschluss und persönlicher Eignung würden wir uns daher freuen, wenn Sie fester Teil unseres Teams im Jugendamt werden und bieten Ihnen eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zum Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin an.

Das Studium

An der Hochschule für angewandte Pädagogik (HSAP) absolvieren Sie den wissenschaftlichen Teil des Hochschulstudiums, während der praxisorientierten Teil in unserem Jugendamt vermittelt wird.

Der Bachelorstudiengang ist in der Studienform Duales Studium angelegt und modular aufgebaut. Er umfasst 28 Module und schließt mit 210 Leistungspunkten (ECTS) ab, die in einer Regelstudienzeit von 7 Semestern erbracht werden.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Studium müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  1. allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (oder eine durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannte in- oder ausländische Hochschulzugangsberechtigung im Sinne des § 10 BerlHG) oder
  2. allgemeine Hochschulzugangsberechtigung beruflich Qualifizierter (Fachschulabschluss, vorzugsweise im sozialpflegerischen oder- pädagogischen Bereich, der staatlich anerkannt ist oder Abschluss einer Fortbildung, die bundes- oder landesrechtlich geregelt ist und mindestens 400 Stunden umfasst) oder
  3. Fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung nach abgeschlossener Berufsausbildung und einschlägiger Berufserfahrung (Abschluss einer staatlich geregelten, mindestens zweijährigen Berufsausbildung, vorzugsweise im sozialpflegerischen oder- pädagogischen Bereich und Berufstätigkeit im Umfang von drei Jahren und Studierende, die als Beruflich Qualifizierte bereits ein mind. einjähriges Studium in einem ähnlichen Fach oder eine den oben genannten Bestimmungen entsprechende Ausbildung im Ausland absolviert haben)
  4. Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit (deutsche Sprache)
    (sprachliche Studierfähigkeit für die uneingeschränkte Zulassung im Sinne der §§ 3 Absatz 3, 4 Absatz 5 oder 5 Absatz 2 der Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen (RO-DT) in der jeweils geltenden Fassung oder gleichwertige Kenntnisse nachweist, soweit kein Befreiungsgrund gemäß § 8 Absatz 2 RO-DT vorliegt)

Die Zulassungsbedingungen sind in der Zulassungsordnung der HSAP detailliert geregelt.

  • Hochschule

    Hochschule für angewandte Pädagogik (HSAP)

  • Praxisstelle

    Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin – Jugendamt –

  • Studienabschluss

    Bachelor of Arts (B.A.)

  • Berufsbezeichnung

    Sozialarbeiter_in mit staatlicher Anerkennung

  • Form

    Duales Vollzeitstudium
    (Wechsel zwischen HSAP und Praxisstelle: 2 Tage / 3 Tage je Woche)

  • Beginn

    jeweils zum 1. September

  • Studiendauer

    7 Semester

  • Urlaubsanspruch

    30 Tage

  • Studiengebühren

    werden vom Bezirksamt getragen

  • Zulassungsvoraussetzungen

    1. allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder allgemeine Hochschulzugangsberechtigung beruflich Qualifizierter oder
    2. Fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung nach abgeschlossener Berufsausbildung und einschlägiger Berufserfahrung
    3. Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit (gute Deutschkenntnisse)

  • Sonstige Zugangsbeschränkungen

    ohne

  • Bewerbungsverfahren

    mit Veröffentlichung ausschließlich online über das Berliner Karriereportal (Initiativbewerbungen außerhalb der Bewerbungsfrist werden nicht berücksichtigt!)

  • Bewerbungsunterlagen

    Bewerbungsschreiben, tab. Lebenslauf, letztes Schulzeugnis, ggf. sonstige Ausbildungs- und Berufsabschlusszeugnisse

Nächste Ausschreibung

Die nächste Ausschreibung erfolgt wieder im Frühjahr 2021 (siehe auch Homepage des Jugendamtes Tempelhof-Schöneberg von Berlin)

Möchten Sie mehr Informationen?

Bei weiteren Fragen besuchen Sie doch die Homepage des Jugendamtes Tempelhof-Schöneberg von Berlin

oder

auf der Internetseite der Hochschule für angewandte Pädagogik erfahren Sie mehr Details zum Studienablauf und erhalten Informationen zur Studien- und Prüfungsordnung.