Ukraine

Corona

Aktiv im Schöneberger Norden - Ehrenamt im Kiez

Pressemitteilung Nr. 357 vom 22.10.2020

Eine Handreichung für Interessierte

Die Broschüre „Aktiv im Schöneberger Norden – Ehrenamt im Kiez“ zeigt, wie vielfältig das Ehrenamt im QM-Gebiet Schöneberger Norden ist und wo Interessierte weitere Informationen und Ehrenamtliche Fortbildungen erhalten können. Diese Broschüre entstand aus dem QM-Projekt “Wir machen weiter”, Herausgeber ist das Pestalozzi-Fröbel-Haus. * Ab Anfang November 2020 ist die Broschüre zu beziehen:*
  • im VorOrtBüro des Quartiersmanagements, Pallasstraße 5
  • Nachbarschaftszentrum Steinmetzstraße, Steinmetzstraße 67/68
  • Freiwilligentreff Unbezahlbar, Barbarossastraße 65
  • Ehrenamtsbüro, Rathaus Schöneberg

Stellvertretend wurden 23 engagierte Freiwillige befragt, die ihre persönliche Ehrenamtsgeschichte erzählen: Junge Menschen engagieren sich als Peerhelper und unterstützen mit ihrem Know-how und ihrer Mehrsprachigkeit andere Kinder, Schülerinnen und Schüler, Jugendliche und junge Erwachse.

Sie setzten sich im Kinder-und Jugendparlament für den Bezirk ein oder unterstützen als Schularbeitshelfer_innen. Besonders vielfältig ist das Engagement der Erwachsenen im Quartier. Zwei Quartiersräte kommen zu Wort, eine Elternvertreterin, eine Bildungsbotschafterin und eine ehrenamtliche Gärtnerin, die in einem Gemeinschaftsgarten auf einem stillgelegten Parkplatz ihr Gemüse pflanzt.

Engagierte Senior:innen setzen sich in der Seniorenvertretung für den Schöneberger Norden ein, sie geben Sprachunterricht und leiten einmal wöchentlich die Hockergymnastik. Allen gemeinsam ist der persönliche Bezug zum Kiez, oftmals auch eine Liebeserklärung zu den Menschen und Orten im Schöneberger Norden.

Bezirksstadtrat Jörn Oltmann:

Die hier vorgestellten „Leuchttürme des Nordens“ stehen für Hunderte von Menschen aus Ihrer Nachbarschaft, die mit ihrem persönlichen Einsatz dazu beitragen, den Schöneberger Norden weiterhin lebens- und liebenswert zu gestalten.

Bildungseinrichtungen, Nachbarschaftstreffpunkte, die Diakonie und das Ehrenamtsbüro unterstützen die Freiwilligen und kommen in der Broschüre zu Wort. Darüber hinaus ist diese Broschüre eine Handreichung für diejenigen, die sich informieren wollen, die selbst ein Ehrenamt aufnehmen oder sich im Ehrenamt fortbilden möchten. Adressen und Kontakte dafür sind angegeben.

Ende 2020 verabschiedet sich das Projekt “Wir machen weiter” genauso wie nach 21 Jahren das Team QM. Die Ehrenamtlichen aus dem Schöneberger Norden aber bleiben und tragen mit ihrem persönlichen Einsatz dazu bei, den Schöneberger Norden weiterhin lebens- und liebenswert zu gestalten.

Kontakt:
Stellvertretender Bürgermeister und
Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bauen
Jörn Oltmann
Telefon.: 90277 2260