Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Weltmädchentag 2019 in Tempelhof-Schöneberg

Pressemitteilung Nr. 385 vom 18.09.2019

Unter dem Motto „Wir Mädchen wollen….“

Auch dieses Jahr wird der Weltmädchentag wieder groß, laut, bunt und mit viel Power in Tempelhof-Schöneberg gefeiert. Seit die Vereinten Nationen im Jahr 2011 den 11. Oktober zum internationalen Mädchentag erklärten, wird er in vielen Ländern gefeiert um ein Zeichen gegen die Benachteiligung von Mädchen und für Geschlechtergerechtigkeit und Selbstbestimmung zu setzen. Auch in Tempelhof-Schöneberg hat der Weltmädchentag bereits Tradition: Unter der Schirmherrschaft von Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler organisiert die Fach-AG Mädchen und junge Frauen gemeinsam mit der bezirklichen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten und dem Jugendamt einen Abend, um Mädchen aus Tempelhof-Schöneberg zu würdigen. Unter dem Motto „Wir Mädchen wollen…“ gibt es auch in diesem Jahr wieder ein kreatives Programm und anschließende Party mit DJ.

  • Termin: Freitag, den 27. September 2019 von 16:30 bis 21:00 Uhr
  • Ort: Weisse Rose, Martin-Luther-Straße 77, 10827 Berlin
    Der Eintritt ist kostenfrei.

Los geht’s mit einer Überraschung im Sinne des diesjährigen Mottos. Dabei sind die Ideen und Wünsche der Mädchen gefragt. Nach dem Grußwort von Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler lässt das Kinder- und Jugendzentrum Burg uns in Form eines Musicals etwas zu Mädchenrechten erfahren. Im weiteren Kulturprogramm zeigen Mädchengruppen aus den bezirklichen Einrichtungen auf der Bühne ihr Können, von Capoeira über verschiedene Tanzstile bis hin zu rockigen Band-Performances. Der Flashmob zum Mittanzen mit Centre Talma – One Billion Rising leitet dann über zum krönenden Abschluss des Abends: Eine Party mit DJ, zu der alle Mädchen eingeladen sind, sich selbst so richtig zu feiern.
Die Veranstaltung richtet sich an Mädchen und Frauen. Männliche Interessierte sind willkommen, müssen den Saal allerdings verlassen, wenn die Party mit der DJ um ca. 19:30 Uhr beginnt.

Kontakt:

Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte
Franzi Fiene
Telefon: (030) 90277-2159