„Minis“ mit großer Wirkung United Buddy Bears auf dem Wittenbergplatz

Von li n. re: Frau Eva Herlitz, BzBm’in Angelika Schöttler, Dr. Klaus Herlitz
Von li n. re: Frau Eva Herlitz, BzBm’in Angelika Schöttler, Dr. Klaus Herlitz
Pressemitteilung Nr. 295 vom 06.07.2017

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler freute sich sehr über die Einladung der beiden Initiatoren Eva Herlitz und Dr. Klaus Herlitz. Gemeinsam eröffneten sie am 4. Juli die Ausstellung der ‚Minis‘ im Beisein vieler internationaler Künstler_innen auf dem Wittenbergplatz. Die ‚Minis‘ gelten als Botschafter für Toleranz und friedliches Miteinander und sorgen weltweit für Begeisterung.

„Die Buddy Bären sind DIE Berliner Marke. Es gibt wohl kaum Regionen dieser Welt, in denen man sie nicht kennt, die wohl sympathischsten Repräsentanten unserer Stadt. Besonders schön und erwähnenswert ist, dass es sich hierbei um ein nicht kommerzielles Projekt handelt. Es lebt durch Menschen, die konsequent für ihre politische und soziale Überzeugung stehen. Auch wir im Bezirk sind von den Buddy Bären und ihrer Strahlkraft zutiefst überzeugt, denn seit mittlerweile sieben Jahren verleihen wir gemeinsam mit der Buddy Bear Berlin GmbH und unseren Kooperationspartnern den bezirklichen Umweltpreis, den Green Buddy Award. Auch in dieser Funktion ist er ein Botschafter, hier steht er für Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Er hat eben ein gutes Image‘, so Angelika Schöttler.

Mittlerweile waren die „Minis“ nicht nur in Berlin und deutschlandweit zu sehen, sondern haben mit ihrer Botschaft von Toleranz und friedlichem Miteinander auch Städte wie Calais, Bratislava, Boras und Kazan besucht.
Seit 2002 ist die Ausstellung der 2m großen United Buddy Bears auf Welttournee. Bis zu 140 künstlerisch gestaltete Bären stehen bei diesen Ausstellungen Hand in Hand. Sie gelten weltweit als Sinnbild für Vielfalt in der Einheit, für Völkerverständigung und Toleranz. Jeder Bär repräsentiert ein von den Vereinten Nationen anerkanntes Land und wurde individuell von einem/r Künstler_in des jeweiligen Landes gestaltet. So ist ein einzigartiges Gesamtkunstwerk entstanden, an dem sich weltweit bereits Millionen von Menschen erfreuten.
Vom 4. Juli bis 14. August 2017 werden die 1m großen United Buddy Bears – The Minis auf dem Berliner Wittenbergplatz zu sehen sein. Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos.
Der Ausstellungsfläche entsprechend können leider nicht alle 114 Bären auf dem Wittenbergplatz ihr Land vertreten.

Kontakt: Wirtschaftsförderung Tempelhof-Schöneberg, Tel.: 90277-4242