Ukraine

Corona

„Voices of Help“ Eine dokumentarische Klanginstallation von Paul Brody

Pressemitteilung Nr. 515 vom 27.10.2016

Presse-Vorbesichtigung:
Mittwoch, 23.11.2016, 12 Uhr
Jugend Museum im Schöneberg Museum, Hauptstr. 40 – 42, 10827 Berlin

Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, 24.11.2016 um 19 Uhr
Begrüßung: Jutta Kaddatz, Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur und Sport
Zur Ausstellung: Paul Brody, Künstler und Musiker

Die Ausstellung „Voices of Help“ des Künstlers und Komponisten Paul Brody lässt mit Klangcollagen und Sounds Personen zu Wort kommen, die sich professionell oder ehrenamtlich für Menschen in Not engagieren.

Der amerikanische Installationskünstler Paul Brody ist fasziniert von den vielen Hilfsangeboten in seinem Schöneberger Kiez. Ein so umfangreiches Angebot an sozialen Einrichtungen und Beratungsstellen kennt er aus seiner Heimatstadt San Francisco nicht. Wer sind die Menschen, die anderen helfen wollen? Wie denken sie selbst über ihre Arbeit und wie gestalten sie diese?

Um den Helfenden eine Stimme zu geben, hat Brody verschiedene Personen interviewt, die in nichtstaatlichen sozialen und kulturellen Einrichtungen tätig sind oder sich – aus aktuellem Anlass – bürgerschaftlich für Geflüchtete engagieren. Besonders interessierten ihn ihre Motivationen und persönlichen Erlebnisse sowie die Fähigkeiten, die notwendig sind, um Menschen in Notlagen und Krisensituationen helfen zu können.

Mit seinem Interesse an dem Zusammenspiel von Sprache und Musik erspürt Paul Brody in den Stimmen der Helfenden eine besondere Aussagekraft. Jeden Gesprächsausschnitt hat er mit eigens dafür komponierten Klangcollagen und Sounds in Beziehung gesetzt. Mit künstlerischen Mitteln hebt Paul Brody so die emotionale Qualität der Stimmen hervor und vereint die einzelnen Erzählungen der Helfenden zu einer Geschichte.

Seine Klanginstallation dokumentiert eindrücklich, dass gegenseitiges Helfen eine Gesellschaft prägen und ihre gemeinsame Identität stärken kann.

Über den Künstler: Paul Brody ist ein international gefragter Komponist und Installationskünstler. Er wuchs in San Francisco auf und studierte klassische Trompete und Komposition in Boston. Nach Engagements auf der ganzen Welt entschied er sich 2004 nach Berlin zu ziehen, wo er bis heute lebt. Er arbeitet u.a. für den WDR, ist Artist in Residence für die Münchener Kammerspiele und hat mehrere CDs herausgebracht.

Workshop für Schulklassen
“Sound of Help” für Klassenstufen 5 bis 13, ein- und zweitägig

Kinder und Jugendliche erkunden die Ausstellung und machen sich Gedanken über gegenseitiges Helfen. Im Gespräch mit dem Künstler Paul Brody formulieren sie eigene Erlebnisse und Erfahrungen. Die von ihnen erzählten Geschichten werden aufgenommen und abschließend in die Ausstellung integriert.
Infos und Anmeldung: Tel. 030 90277-61 63, E-Mail

Begleitprogramm im Rahmen von der Veranstaltungsreihe CrossCultur 2016
“Voices of Help – Integration und Ehrenamt”
Mittwoch, 07.12.2016 um 15 Uhr, Schöneberg Museum
Fachgespräch und Erfahrungsaustausch mit Akteur_innen

Es resümieren und diskutieren Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler,
Dr. Susanna Kahlefeld, Abgeordnetenhaus Berlin, Carola Schaaf-Derichs, Landesfreiwilligenagentur Berlin, Claus Foerster, Erstberater in einer Flüchtlingsunterkunft und langjähriger Ehrenamtsmanager, Anette Maurer-Kartal, Stadtteilverein Schöneberg, Ayten Dogan, Willkommensbündnis Tempelhof-Schöneberg, Bashar Hassoun, Verein Mygrade. Anschließend gemeinsame Besichtigung der Ausstellung.
Musikalische Begleitung: Paul Brody

Veranstaltungsort:
Jugend Museum / Schöneberg Museum
Hauptstraße 40/42, 10827 Berlin

Laufzeit der Ausstellung: 25.11.2016 bis 05.03.2017

Öffnungszeiten:
Samstag – Donnerstag 14–18 Uhr
Freitag 9–14 Uhr
Für Gruppen nach Voranmeldung Montag bis Freitag 9–14 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Verkehrsverbindungen:
U7: Eisenacher Straße; U4: Rathaus Schöneberg
S1: Julius-Leber-Brücke; S1, S41, S42, S45, S46: Schöneberg
Bus 104, 187, M48, M85 bis Haltestelle Albertstraße

Veranstalter:
Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Abteilung Bildung, Kultur und Sport,
Fachbereich Kunst, Kultur, Museen
Museen Tempelhof-Schöneberg

Pressekontakt:
Petra Zwaka, Leiterin der Museen Tempelhof-Schöneberg
Brigitte Garde, Öffentlichkeitsarbeit
Tel. (030) 90277-6227 oder -6163
E-Mail
Website
Website Jugendmuseum