Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Radstreifen und Querungshilfe an der Monumentenbrücke

Pressemitteilung Nr. 142 vom 30.03.2016

An der Monumentenbrücke werden im Auftrag des Bezirksamtes eine Mittelinsel im Bereich Bautzener Straße als Querungshilfe errichtet und Radverkehrs-Schutzstreifen markiert. Die Arbeiten werden aus Bezirksmitteln finanziert, die in anderen Projekten nicht wie geplant ausgegeben werden konnten.
Bezirksstadtrat Daniel Krüger wies darauf hin, dass die Markierung der Radverkehrs-Schutzstreifen zunächst nur bis vor die Einmündung Monumentenstraße/Kreuzbergstraße erfolgen kann. Die Fortsetzung im Bereich der Lichtsignalanlage ist ebenfalls in Vorbereitung. Aufgrund der Lichtsignalanlage, die umgebaut und umprogrammiert werden muss, dauern hier die Planung und Finanzierungssicherung aber länger.
Die Planung für den Radverkehr auf der Brücke und im Bereich Bautzener Straße ist schon fertig. Da sich eine Finanzierungsmöglichkeit ergab, werden diese Arbeiten jetzt vorgezogen, sagte Krüger.
Die Bauarbeiten erfolgen in ca. 3 Teil-Abschnitten im Zeitraum 29. März bis
30. April 2016. Es werden nur kleine Bereiche abgesperrt. Der Fahrzeug- und Fußgängerverkehr wird jeweils mit reduzierter Breite an der Baustelle vorbeigeführt. Kurzzeitig wird das Abbiegen zwischen Monumentenstraße und Bautzener Straße eingeschränkt sein.
Es wird um Verständnis für die wichtige Baumaßnahme und die notwendigen Verkehrseinschränkungen gebeten. Alle Beteiligten bemühen sich, die Arbeiten für die Anwohner_innen und Gewerbetreibenden so verträglich wie irgend möglich zu gestalten.

Ansprechpartner: Bezirksstadtrat Daniel Krüger, Tel.-Nr.: 90277 – 2260