Bauvorhaben der Berliner Wasserbetriebe Friedenau Überstau 6. und 7. Bauabschnitt erforderliche Baumfällungen

Pressemitteilung vom 19.12.2013

Um das bei Starkregen überschwemmungsgefährdete Gebiet der sogenannten „Friedenauer Senke“ zu entlasten, haben die Berliner Wasserbetriebe mit einer abschnittsweisen Überarbeitung eines leistungsfähigen Kanalsystems begonnen. Im Zuge der Maßnahme wird das Entwässerungssystem teilweise saniert oder komplett erneuert werden.

Fast überall im Planungsbereich stehen, direkt auf dem Kanal oder unmittelbar an das Bauwerk angrenzend, Bäume, die bei der ursprünglichen Planung leider nicht zu erhalten gewesen wären. Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens konnte, durch Umplanungen und die durch eine enge Zusammenarbeit der Planer der Wasserbetriebe und der zuständigen Mitarbeiter des Tiefbau- und Landschaftspla-nungsamtes, eine Vielzahl von Bäumen erhalten bleiben.
Im Bereich der beiden aktuellen Bauabschnitte rund um den Friedrich-Wilhelm-Platz sind noch 8 Bäume betroffen die dem Schutz der Berliner Baumschutzverord-nung unterliegen und gefällt werden müssen.
Die Berliner Wasserbetriebe erstatten den Wertersatz der Bäume. Diese Mittel stehen dem Bezirk zur Neupflanzung von Bäumen zur Verfügung.

Nach Erteilung der Fällgenehmigung durch das Umwelt- und Naturschutzamt wird die Fällung der Bäume im Januar/Februar 2014 erfolgen. Die genauen Standorte werden zeitnahe auf den Internetseiten des Bezirkes bekannt gegeben.

Ansprechpartner: Bezirksstadtrat Daniel Krüger, Tel.-Nr.: 90277 – 2260