Informationen zum Coronavirus

Veranstaltungsreihe Cross Kultur 2012 präsentiert „Roots Germania“

Pressemitteilung vom 12.11.2012

Ein Film von Mo Asumang, Deutschland 2007

»Die Kugel ist für dich, Mo Asumang!« gröhlte die Neonaziband »White Aryan Rebels« vor einigen Jahren. Nachdem sie ihren Schock verdaut hatte, konfrontierte die
TV-Moderatorin Asumang Rechtsradikale direkt und machte aus ihrer Spurensuche den Dokumentarfilm „Roots Germania“.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe CrossKultur 2012 wird der Film „Roots Germania“ gezeigt. Die Filmemacherin Mo Asumang steht im Anschluss für ein Gespräch zur Verfügung.

Freitag, 23.11.2012, um 9 Uhr

in der Carl-Zeiss-Oberschule,

Barnetstraße 12-14, 12305 Berlin

Ab 16 Jahren, Dauer 75 Minuten

Weitere Informationen:
Büro der Integrationsbeauftragten, Tel. 90277-6263 oder unter www.cross-kultur.de