Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Fortsetzung der Benefiz-Konzertreihe zur Rettung der Philippus-Kirche

Pressemitteilung vom 27.12.2010

Nach dem vom Schirmherrn Dieter Hapel, Bezirksstadtrat für Schule, Bildung und Kultur , eröffneten erfolgreichen Auftaktkonzert Ende November 2010 in der Nathanael-Kirche setzt sich die Benefiz-Konzertreihe, die der Rettung der Friedenauer Philippus-Kirche gewidmet ist, im Januar 2011 mit hochklassigen Konzerten, teilweise bestritten von Künstlern der Staatskapelle Berlin und der Berliner Philharmoniker, fort:

• Am Montag, 10. Januar 2011, gastiert um 20.00 Uhr im Gemeindesaal der Nathanael-Kirche, Grazer Platz 2, das Erlenbusch-Quartett mit Michael Barenboim (Beethoven, Schönberg).
• am Freitag, 14. Januar 2011, 16.30 Uhr, gibt es im Gemeindesaal der Philippus-Kirche, Stierstr. 18, ein Kinderkonzert („Winterlieder“) mit Christian Rau und Freddy Conrad vom Lie-derhaus
und
• am Montag, 31. Januar 2011, 20.00 Uhr, spielen Bettina Satorius und Hendrik Heilmann im Gemeindehaus Nathanael Violinsonaten von Mozart, Schumann, de Falla und Brahms.

Außerdem gibt es am Freitag, 28. Januar 2011, 19.00 Uhr, im Gemeindehaus der Philippus-Kirche einen Vortrag von Prof. Dr. Kerstin Wittmann-Englert (TU Berlin) zum Thema „Zelt, Schiff und Wohnung – Kirchenbauten der Nachkriegsmoderne und die Philippus-Kirche in Berlin-Friedenau“.

Bei allen Veranstaltungen kann die „Friedenauer Note“ bestellt werden, die in diesem Künstler- und Literaturstadtteil zunehmend Kultstatus erlangt: als Bronze der renommierten Bildgießerei Noack (275,00 €) und als Anhänger oder Stecker in Silber vom Friedenauer Goldschmiedemeister Jahn (40,00 € bzw. 50,00 €)

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei; es wird eine Spende für die Rettung der
Philippus-Kirche erbeten.

Weitere Informationen unter www.rettet-philippus.de
oder bei Herrn Dr. Klaus Wittmann unter Tel.: 850 72 875