Neue Träger für Schwanenwerder und Sandwerder

Pressemitteilung vom 08.10.2007

Im Rahmen eines Pressegesprächs stellte die Bezirksstadträtin für Familie, Jugend, Sport und Quartiersmanagement, Angelika Schöttler, am 2. Oktober die freien Träger vor, die ab Januar 2008 die Kinder- und Jugenderholungseinrichtungen des Bezirks Tempelhof-Schöneberg auf Schwanenwerder und am Wannsee übernehmen sollen.
Der Geschäftsführer der Gesellschaft für berufsbildende Maßnahmen e.V. (GFBM), Louis Kaufmann, und der Geschäftsführer des Vereins für integrative Angebote Berlin-Brandenburg e.V. (VIA Werkstätten), Heinz-Helmut Meyer.

Nachdem der Jugendhilfeausschuss nach einem längeren Interessensbekundungsverfahren am Mittwoch der letzten Woche seine Entscheidungen getroffen hatte, können nun die Vertragsverhandlungen beginnen. Aus den Bewerbern wurde die GFBM für Schwanenwerder und der VIA für Sandwerder ausgewählt.

Frau Schöttler betonte bei dem Pressegespräch, dass Tempelhof-Schöneberg einen anderen Weg als andere Bezirke gegangen sei, und die Kinder- und Jugenderholungseinrichtungen nicht geschlossen oder verkauft habe, sondern sicherstelle, dass sie ihrem Zweck auch weiterhin dienen können.

Beide Träger werden weiterhin Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zur Erholung bieten und darüber hinaus schrittweise die Gebäude sanieren. Die GFBM bietet die Vorbereitung und Ausbildung von Jugendlichen in 20 Berufsfeldern an. So soll im Rahmen dieser Maßnahmen die Sanierung Schwanenwerders mit einbezogen werden. Zunächst soll das Haupthaus renoviert werden. Es folgen die „Finnhütten“, die auf dem Gelände stehen. Die Heizungs- und Sanitäranlagen sollen im Zuge der Renovierung zum Teil erneuert werden.

Auch der VIA wird die beiden Gebäude am Sandwerder gründlich renovieren. Die Versorgung und Bewirtschaftung des Geländes will der Verein mit seiner Werkstatt für Behinderte durchführen, im Besonderen durch die Bereiche Hauswirtschaft (Küche, Objektreinigung), Garten- und Landschaftsbau sowie Haustechnik.

Weitere Informationen über die neuen Träger:
Louis Kaufmann – Tel.: 0171 45 09 351
Heinz-Helmut Meyer – Tel.: 0163 7405 962