Bestsellerangebot in der Bezirkszentralbibliothek, der Mittelpunktbibliothek Schöneberg und der Stadtteilbibliothek Lichtenrade

Pressemitteilung vom 05.04.2007

Ungeduldige Leser haben es schwer in öffentlichen Bibliotheken. Bei viel gefragten Titeln müssen sie oft lange Vorbestellzeiten in Kauf nehmen. Die Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg bietet ihren Kunden deshalb einen Bestseller-Schnellservice an. Wenige Tage nach Erscheinen der „Spiegel“- Bestsellerliste stehen die 20 bestplatzierten Romane und Sachbücher in einem Sonderregal für die Kunden bereit. Und zwar in ausreichender Stückzahl.
Hinzu kommt ein Angebot von Hörbüchern, das sich an der Spiegelbestsellerliste orientiert.
Die Ausleihrenner dürfen aber nur 14 Tage ausgeliehen werden. Denn die nächsten Kunden warten schon. Auch eine Verlängerung der Frist ist nicht möglich.
Die Stadtbibliothek finanziert die Mehrexemplare, die sie für dieses Angebot kaufen muss, indem sie pro Ausleihe einen Unkostenbeitrag von 2,50 ¤ erhebt. Dafür entfallen aber die Entgelte für Vorbestellungen und Medientransporte im EDV-Verbund VÖBB. Wer viel Zeit hat, kann sich übrigens auch weiterhin wie bisher auf die Warteliste setzen lassen.
Diesen Schnell-Service gibt es in der Bezirkszentralbibliothek in der Götzstr. 8 – 12, in der Mittelpunktbibliothek Schöneberg in der Hauptstr. 40 und in der Stadtteilbibliothek Lichtenrade. Allerdings werden hier nur Romane angeboten, sowohl im Buch- als auch im Hörbuchbereich.

Weiterei Informationen unter Tel. 90277-2516 oder 90277-4574 oder 90277-8286.