Tourismus

Willkommen im Berliner Südwesten!

Wir freuen uns, alle Besucher im Bezirk Steglitz-Zehlendorf – der grünen Idylle der Hauptstadt – Willkommen zu heißen!

Einzigartige Sehenswürdigkeiten, wie das romantische Schlösschen auf der Pfaueninsel – die Sommerniederlassung des Königs Friedrich Wilhelms II- oder die frei zugängliche Villa des berühmten Berliner Malers Max Liebermann, spiegeln die historischen Hintergründe des Bezirks wieder.
Zahlreiche Museen sind eine Fundgrube für alle Kunst- und Geschichtsinteressierten und der botanische Garten bietet Ihnen die Möglichkeit die Flora in all Ihrer Vielfalt und Schönheit kennenzulernen.

Genießen Sie eine harmonische Dampferfahrt auf dem Wannsee oder einen Spaziergang durch den malerischen Schlosspark Glienicke.
Eine Shoppingoase bietet die Schloßstraße, mit einer Vielfalt von Geschäften, die keine Wünsche offen lässt.

Der Bezirk mit seinen kulturellen und geschichtlichen Highlights, imposanten Villen und romantischen Cafés bietet allen Gästen ein besonderes Flair und eine erholsame Zeit in seiner bildhaften Natur.

Genießen Sie den wohl schönsten Bezirk Berlins: Steglitz-Zehlendorf!

Peter Joseph Lenné

Link zu: Peter Joseph Lenné
Bild: Kulturmanagement-Berlin

Vor etwa 200 Jahren (1816), begann Peter Joseph Lenné mit den Arbeiten am Schlosspark Glienicke – seinem ersten Park im damaligen Preußen. Aus diesem Anlass haben der Bezirk Steglitz-Zehlendorf und das Regionalmanagement Berlin SÜDWEST, das Jubilläumsjahr "Peter Joseph Lenné 2016 – 200 Jahre... Weitere Informationen

„Going Local“ die Kiez-App von visitBerlin

Bildvergrößerung: Going_Local_Banner7
Bild: VisitBerlin

Mit mehr als 600 persönlichen Tipps, Veranstaltungen und Restaurantempfehlungen aus den 12 Bezirken können Sie wie ein echter „Local“ die Stadtteile und Kieze entdecken. Tipps zu Touren, Videos und eine GPS-Navigation erleichtert die Orientierung und bieten die Möglichkeit sich direkt im Kiez zu den Rubriken „Verborgenen Orte“, „Unbedingt ansehen“, „Jährliche Eventhighlights“ uns „Essen + Trinken“ zu informieren.

In der App können Sie auch eigene Berlin-Tipps vorschlagen. Schreiben einfach eine E-Mail an app@visitberlin.de.

Die App „Going Local“ funktioniert natürlich auch offline. Bilder, Karten und Tipps können ohne Internetverbindung vollständig verwendet werden, nachdem die Daten auf dem Telefon installiert worden sind.

*Die App ist jetzt kostenlos für iPhone und Android erhältlich!

Zur Going Local Berlin Website von visitBerlin mit Download Links*

7 Ortsteile in Berlin Südwest

Bildvergrößerung: die 7 Ortsteile von Steglitz-Zehlendorf
die 7 Ortsteile von Steglitz-Zehlendorf

Der seit 2001 fusionierte Bezirk Steglitz-Zehlendorf
ist der drittgrößte Bezirk Berlins und gliedert sich heute in sieben Ortsteile

Touristische Angebote des Bezirks:

Schloss auf der Pfaueninsel am Wannsee
Bild: ©archiv wifoe sz

Eine Insel lädt zum Flanieren ein:

Pfaueninsel und Schloss Pfaueninsel

Weitere Impressionen aus dem Süden der Hauptstadt Berlin

zur Bildergalerie

Sehenswürdigkeiten und Kultureinrichtungen von A bis Z

Besucherumfrage in den Museen der Region 2013

Domäne Dahlem - Aussenbereich - Umfrage 2015

XLSX-Dokument (1.1 MB) Dokument: archiv wifö SZ

Domäne Dahlem - Culinarium - Umfrage 2015

XLSX-Dokument (142.3 kB) Dokument: archiv wifö SZ

Domäne Dahlem - Kinder - Umfrage 2015

XLSX-Dokument (153.6 kB) Dokument: archiv wifö SZ

Haus der Wannseekonferenz - Umfrage 2013

PDF-Dokument (1.7 MB) Dokument: archiv wifö SZ

Haus am Waldsee - Umfrage 2013

PDF-Dokument (426.2 kB) Dokument: archiv wifö SZ

THEATER

Bildvergrößerung: Schlosspark-Theater
Schlosspark-Theater

Das bekannteste Theater unseres Bezirks ist das Schlossparktheater,
Seit 2009 ist Dieter Hallervorden Betreiber und Intendant.

Weitere Theater in Steglitz-Zehlendorf:

KINOS

Wissenschaftliche Einrichtungen

FREIZEITMÖGLICHKEITEN, SPORT

Bildvergrößerung: Strandbad Wannsee
Strandbad Wannsee

Zahlreiche Sportvereine, Kinderspielplätze, Frei- und Hallenbäder sorgen für ein sportliches Freizeitangebot. Am Großen Wannsee findet man etliche Segel-, Ruder-, Katamaran- und Angelsportvereine.
Ausflugsdampfer bieten gemütliche Fahrten auf dem Wannsee selbst oder entlang der Havel nach Tegel, Spandau, Kladow, nach Potsdam oder zur Pfaueninsel an. Die Anlegestelle befindet sich unweit dem S- und Fernbahnhof Wannsee.

Im Strandbad Wannsee, Berlins größtem Sommerbad können Sie im Strandkorb oder im FKK-Bereich entspannen, nächster S-Bhf. ist Nikolassee.
Weitere ideale Ausflugsziele für Spaziergänger, Jogger und Radfahrer sind der nahegelegene Schlachtensee mit der Fischerhütte, die Krumme Lanke, der Grunewaldsee mit dem Jagdschloß Grunewald und dem Forsthaus Paulsborn
Hundebesitzer freuen sich über ein grosses Auslaufgebiet im Grunewald.
In Wannsee befindet sich übrigens der renommierteste und größte Golfclub Deutschlands, der Golf- und Land-Club Berlin-Wannsee e.V.

Weitere individuelle Tipps und Ausflugsvorschläge, Wander- und Radfahrrouten entnehmen Sie bitte der Entdecker-Tour durch unseren Bezirk.

VILLENVIERTEL LICHTERFELDE-WEST

Bildvergrößerung: S-Bahnhof Lichterfelde West
Bild: Archiv Wifoe SZ

Schon im 19. Jahrhundert träumten Berliner Großbürger vom zentrumsnahen Wohnen im Grünen. Verwirklicht wurde dieser Traum in der Villenkolonie Lichterfelde West in Steglitz, die wie eine beschauliche Insel im Meer der hektischen Großstadt liegt. Ein Spaziergang durch das Viertel führt entlang toskanischer Landhäuser, wuchtiger Gebäude mit mittelalterlichen Spitzbögen und Ziehbrücken und Villen, die sich mit Spitzgiebeln und Türmchen zieren. Schon damals sorgte eine Stadtbahn für den schnellen und bequemen Anschluss an Zentrum. Der passende Startpunkt für einen Rundgang durchs Viertel ist der S-Bahnhof Lichterfelde West.
Vorbei an dem farbenfrohen, mit religiösen Motiven bemalten Emisch-Haus und der Villa Holzhüter im toskanischen Villensil gelangt man in die Kommandantenstraße mit ihren zahlreichen prachtvollen Villen. An der Ecke Friedrichstraße fällt dem Spaziergänger das Rother-Stift aus rotem backstein ins Auge. Für die Villensiedlung gab es architektonische Vorgaben, die dem Geschmack der wilhelmninischen Zeit entsprechend Motive aus früheren Epochen aufnahmen und miteinander mischten. So kann man im Weddingweg und der Paulinenstraße Villen im burgenartigen Tudor-Stil mit nachgeahmten Zugbrücken, Zinnen und Türmen bestaunen. Auch der Kadettenweg, der zum S-Bahnhof Lichterfelde West zurückführt, ist gesäumt von eleganten Villen und Landhäusern, die diesem Viertel sein unverwechselbares Gesicht geben.

Quelle: “Kiez erleben – Berlins 12 Berzirke”
Weitere Informationen entnehmen Sie VisitBerlin

SHOPPING

Bildvergrößerung: Ansicht Tiburtius
Ansicht Tiburtius

Eine der beliebtesten Einkaufsstraßen in Berlin ist die Steglitzer Schloßstrasse. Eine Flaniermeile mit vielen individuellen Geschäften – auch in den Nebenstraßen – Warenhäusern und Einkaufscentern, umrahmt von netten Cafés und Lokalen. Besonders frequentiert sind die Center Das Schloss, , Forum Steglitz, sowie das Naturkaufhaus.
Mit dem Boulevard Berlin, der im Frühjahr 2012 an der Schloßstraße eröffnet wurde, ist eines der größten Innenstadtcenter Deutschlands entstanden. Hier erwartet Sie ein lebhaftes, vielfältiges und faszinierendes neues Stadtquartier mit großem Park.

Ebenfalls gute Einkaufsmöglichkeiten haben Sie in Lichterfelde-Ost rund um den Kranoldplatz, in Lichterfelde-West am gleichnamigen S-Bhf. und rund um den S-Bhf. Botanischen Garten sowie in Lankwitz zwischen S-Bhf. Lankwitz und Lankwitz-Kirche
In Zehlendorf-Mitte laden zahlreiche originelle Läden rund ums Rathaus Zehlendorf zum Bummeln und Verweilen ein. Eine schöne Kulisse bietet auch das Standesamt am Teltower Damm.

Eine Übersicht über alle öffentlichen und privaten Wochenmärkte sowie Antik- und Trödelmärkte finden Sie hier: Märkte

ÜBERNACHTUNGSMÖGLICHKEITEN IM BEZIRK

Bildvergrößerung: Seminaris CampusHotel Berlin - Hausansicht
Seminaris CampusHotel Berlin - Hausansicht

visitBerlin hilft Ihnen gerne bei der Suche nach einer Unterkunft!

ESSEN & TRINKEN

SONSTIGES

Die letzte Ruhestätte Prominenter .... (eine kleine Auswahl)

Touristische Informationen aus unseren Projekten

Audioguide Tour für den Berliner Südwesten und dem Umland

Bildvergrößerung: Cover Audioguide-Tour
Cover Audioguide-Tour

Die Wirtschaftsförderung Steglitz-Zehlendorf hat im Rahmen des Projektes „Unternehmenspotenziale stärken“ und in Kooperation mit den Partnern von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW), den Wirtschaftsförderungen Potsdam-Mittelmark sowie Teltow-Fläming eine Audioguide-Tour erstellt, die zu vier ausgesuchten Sehenswürdigkeiten im Südwesten Berlins und ins Umland führt.

Unter dem Motto „Handwerk und Technik“ werden folgende Stationen dem Interessierten nähergebracht:

Sie kann per Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln abgefahren werden – die Tour stellen wir Ihnen hier kostenlos zum Dowload bereit

Download

01 Intro

Track 01, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (1.9 MB)

02 Domäne Dahlem - Hof Und Herrenhaus

Track 02, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (4.4 MB)

11 Kleinmachnower Schleuse - Auf Der Schleuse

Track 11, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (1.4 MB)

12 Rieselfelder Großbeeren - Standrohr Und Absetzbecken

Track 12, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (3.2 MB)

13 Rieselfelder Großbeeren - Rieseltafeln

Track 13, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (1.6 MB)

14 Rieselfelder - Abzugsgraben

Track 14, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (2.3 MB)

Cover und Lagepläne

Booklet, Audioguide Handwerk und Technik

PDF-Dokument (839.2 kB)

03 Domäne Dahlem - Schmiede

Track 03, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (2.6 MB)

04 Domäne Dahlem - Schau Remise

Track 04, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (1.5 MB)

05 Museumsdorf Düppel - Informationstafeln

Track 05, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (1.3 MB)

06 Museumsdorf Düppel - Palisadentor Und Haus 5a

Track 06, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (1.2 MB)

07 Museumsdorf Düppel - Haus 13

Track 07, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (800.0 kB)

08 Museumsdorf Düppel - Töpferei

Track 08, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (923.0 kB)

09 Museumsdorf Düppel - Wippdrechslerei

Track 09, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (1.1 MB)

10 Kleinmachnower Schleuse - Brücke Stahnsdorfer Damm

Track 10, Audioguide Handwerk und Technik

MP3-Dokument (1.2 MB)