Drucksache - 1002/V  

 
 
Betreff: Jugendaustausch mit Charkiw beleben
Status:öffentlichAktenzeichen:600/V
 Ursprungaktuell
Initiator:CDU-FraktionCDU- und GRÜNE-Fraktion
Verfasser:1. Hippe
2. Lücke
3. Steinhoff/Wojahn
 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
19.09.2018 
22. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf überwiesen   
Jugendhilfeausschuss Empfehlung
25.09.2018 
14. öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung Empfehlung
01.11.2018 
25. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
14.11.2018 
24. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 12.09.2018
Beitritt GRÜNE vom 18.09.2018
BE JHA vom 25.09.2018
BE HHPV vom 01.11.2018
Beschluss vom 14.11.2018

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, den geänderten Rahmenbedingungen für die Anreise in die Ukraine Rechnung zu tragen und den Schüler-/Jugendaustausch mit Charkiw unter Einbeziehung der Direktflugmöglichkeiten zwischen Berlin und Kiew zu beleben.

 

Begründung:

 

Der Austausch mit Kindern und Jugendlichen unserer Partnerstadt in der Ukraine muss dringend intensiviert werden. Fluggesellschaften wie Ryanair fliegen nun direkt zwischen Berlin und Kiew. Von Kiew führt ein Schnellzug nach Charkiw. Damit wird die Reise in die ukrainische Partnerstadt deutlich weniger anstrengend und auch Jugendliche und Kinder können reisen.

 

 

Der Antrag wurde am 25.09.2018 in der 14. Sitzung des Jugendhilfeausschusses beraten und wie folgt geändert:

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, den geänderten Rahmenbedingungen für die Anreise in die Ukraine Rechnung zu tragen und den Schüler-/Jugendaustausch mit Charkiw unter Einbeziehung der Direktflugmöglichkeiten zwischen Berlin und Kiew zu beleben.

 

Begründung:

 

Der Austausch mit Kindern und Jugendlichen unserer Partnerstadt in der Ukraine muss dringend intensiviert werden. Fluggesellschaften fliegen nun direkt zwischen Berlin und Kiew. Von Kiew führt ein Schnellzug nach Charkiw. Damit wird die Reise in die ukrainische Partnerstadt deutlich weniger anstrengend und auch Jugendliche und Kinder können reisen.

 

Bei einer Abstimmung wurde der Antrag in der geänderten Fassung mit 13 Ja-Stimmen und 0 Nein-Stimmen bei 0 Enthaltungen angenommen.

 

Dem federführenden Ausschuss wird die Annahme des Antrags in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Serowy

Ausschussvorsitzender

 

 

Der Antrag in der geänderten Fassung vom 25.09.2018 wurde am 01.11.2018 in der 25. Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung beraten und bei einer Abstimmung einstimmig mit 13 Ja-Stimmen beschlossen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrages in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Buchta

Ausschussvorsitzender

 

 

Die BVV hat in ihrer 24. Sitzung am 14.11.2018 beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, den geänderten Rahmenbedingungen für die Anreise in die Ukraine Rechnung zu tragen und den Schüler-/Jugendaustausch mit Charkiw unter Einbeziehung der Direktflugmöglichkeiten zwischen Berlin und Kiew zu beleben.

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen