Drucksache - 0895/V  

 
 
Betreff: Verstärkung der Buslinie 283 auf den Teilstrecken
Status:öffentlichAktenzeichen:563/V
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD-FraktionSPD-Fraktion
Verfasser:1. Semler
2. Dr. Stratievski
 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
20.06.2018 
21. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf überwiesen   
Ausschuss für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste Empfehlung
04.07.2018 
15. außerordentliche öffentliche Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste erledigt   
Ausschuss für Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste Empfehlung
26.09.2018 
16. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
17.10.2018 
23. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 12.06.2018
Entscheidung ÄR vom 12.09.2018
BE ONB vom 26.09.2018
Beschluss vom 17.10.2018

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, die Taktzeiten der Buslinie 283 in den Teilstrecken zwischen den Haltestellen am Gemeindepark und S-Bahnhof Marienfelde sowie zwischen den Haltestellen Mozartstraße und Hindenburgdamm/Klingsorstraße in der Zeit zwischen 9:00 Uhr und 12:00 Uhr und zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr alle 10 Minuten zu verstärken.

 

Begründung:

 

In der oben genannten verkehrsintensiven Zeit fährt der Bus 283 nur alle 20 Minuten. In der Teilstrecke zwischen den Haltestellen am Gemeindepark und S-Bahnhof Marienfelde ist diese Buslinie für die Lankwitzer/innen die einzige Verbindung mit der S-Bahn-Linie S2. Auf der Teilstrecke zwischen den Haltestellen Mozartstraße und Hindenburgdamm/Klingsorstraße bietet der Bus die wichtigste Verbindung mit den S-und U-Bahnhöfen Rathaus Steglitz bzw. mit der Innenstadt. Selbst eine kleine Verspätung des Busses 283 führt bei einem 20-Minuten-Takt zur Nicht-Erreichbarkeit der Anschlüsse und zu langen Wartezeiten.

 

 

Der Antrag wurde am 12.09.2018 in der 44. Sitzung des Ältestenrats mit folgendem Ergebnis beraten:

 

Aufgrund der Umbildung des Ausschusses für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste wurde der Antrag in den neu gebildeten Ausschuss für Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste überwiesen.

 

 

Rögner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 

 

Der Antrag wurde am 26.09.2018 in der 16. Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste beraten und bei einer Abstimmung mit 10 Ja-Stimmen und 0 Nein-Stimmen bei 0 Enthaltungen angenommen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrags empfohlen.

 

 

Ammer

Ausschussvorsitzender

 

 

Die BVV hat in ihrer 23. Sitzung am 17.10.2018 beschlossen:     

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, die Taktzeiten der Buslinie 283 in den Teilstrecken zwischen den Haltestellen am Gemeindepark und S-Bahnhof Marienfelde sowie zwischen den Haltestellen Mozartstraße und Hindenburgdamm/Klingsorstraße in der Zeit zwischen 9:00 Uhr und 12:00 Uhr und zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr alle 10 Minuten zu verstärken.

 

 

Rögner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen