Drucksache - 0845/V  

 
 
Betreff: Neubauvorhaben am Wiesenschlag
Status:öffentlichAktenzeichen:641/V
 Ursprungaktuell
Initiator:CDU-FraktionCDU-Fraktion
Verfasser:1. Hippe
2. Mc Laughlin
 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
16.05.2018 
20. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz­Zehlendorf überwiesen   
Ausschuss für Pflege, Soziales und Senioren Empfehlung
14.06.2018 
13. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Pflege, Soziales und Senioren vertagt   
13.09.2018 
14. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Pflege, Soziales und Senioren erledigt   
Ausschuss für Stadtplanung und Wirtschaft Empfehlung
09.10.2018 
21. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Wirtschaft vertagt   
06.11.2018 
22. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Wirtschaft ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
14.11.2018 
24. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf vertagt   
12.12.2018 
25. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 09.05.2018
Ergebnis PSozSen vom 13.09.2018
BE StaplWi vom 06.11.2018
Beschluss vom 12.12.2018

Die BVV möge beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, bei der Aufstellung des Bebauungsplanes für das Quartier Wiesenschlag eine Planung nur dergestalt durchzuführen, diese sich in die Umgebung einfügt. Das bedeutet mindestens, dass eine GFZ von 1,0, die nirgendwo in der Gegend überschritten ist, auch hier nicht überschritten wird und dass die Kopfbauten und die Bauten zur Straße Wiesenschlag sich in der Höhe derartig zurücknehmen, dass die Ortsüblichkeit nicht verletzt wird (Höhe Norden nicht höher als Mutter Mochow Haus, Höhe Westen nicht höher als sonstige Gebäude Wiesenschlag).

 

 

Der Antrag wurde am 13.09.2018 in der 14. Sitzung des Ausschusses für Pflege, Soziales und Senioren mit folgendem Ergebnis beraten:

 

Der Ausschuss erklärt sich für nicht zuständig.

 

 

lsch

Ausschussvorsitzende

 

 

Der Antrag wurde am 06.11.2018 in der 22. Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Wirtschaft beraten und bei einer Abstimmung mit 16 Ja-Stimmen und 0 Nein-Stimmen bei 1 Enthaltung angenommen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrags empfohlen.

 

 

Hippe

Ausschussvorsitzender

 

 

Die BVV hat in ihrer 25. Sitzung am 12.12.2018 beschlossen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, bei der Aufstellung des Bebauungsplanes für das Quartier Wiesenschlag eine Planung nur dergestalt durchzuführen, diese sich in die Umgebung einfügt. Das bedeutet mindestens, dass eine GFZ von 1,0, die nirgendwo in der Gegend überschritten ist, auch hier nicht überschritten wird und dass die Kopfbauten und die Bauten zur Straße Wiesenschlag sich in der Höhe derartig zurücknehmen, dass die Ortsüblichkeit nicht verletzt wird (Höhe Norden nicht höher als Mutter Mochow Haus, Höhe Westen nicht höher als sonstige Gebäude Wiesenschlag).

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen