Drucksache - 0664/V  

 
 
Betreff: Beleuchtung auf dem Marienplatz wiederherstellen
Status:öffentlichAktenzeichen:425/V
 Ursprungaktuell
Initiator:CDU-FraktionCDU-Fraktion
Verfasser:Hippe, Lücke 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
17.01.2018 
16. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung Empfehlung
22.02.2018 
12. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung vertagt   
22.03.2018 
13. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
18.04.2018 
19. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 08.01.2018
BE UmNatTief vom 22.03.2018
Beschluss vom 18.04.2018

 

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, bei den entsprechenden Stellen darauf hinzuwirken, dass auf dem Marienplatz in Lichterfelde Gehwegbeleuchtung eingerichtet wird.

 

Begründung:

 

Der Marienplatz hat eine Durchwegung, die von Fußngern auf dem Weg von und zum S-Bahnhof Lichterfelde-Ost oder zum Krankenhaus Bethel benutzt wird. Die Wege sind vollsndig unbeleuchtet und können somit bei Dunkelheit gefährlich sein.

 

 

 

Berlin Steglitz-Zehlendorf, den 08.01.2018

 

 

r die Fraktion der CDU

 

 

Hippecke

 

 

Der Antrag wurde am 22.03.2018 in der 13. Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung beraten und wie folgt geändert:

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, bei den entsprechenden Stellen darauf hinzuwirken, dass auf dem Marienplatz in Lichterfelde die Gehwegbeleuchtung wiederhergestellt wird.“

 

Begründung:

Unverändert.

 

Außerdem wurde der Betreff geändert von Beleuchtung auf dem Marienplatz einrichten in „Beleuchtung auf dem Marienplatz wiederherstellen.“

 

Bei einer Abstimmung wurde der Antrag in der geänderten Fassung mit 12 Ja-Stimmen und 0 Nein-Stimmen bei 0 Enthaltungen angenommen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrags in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Kronhagel

Ausschussvorsitzender

 

 

Die BVV hat in ihrer 19. Sitzung am 18.04.2018 beschlossen: 

 

Das Bezirksamt wird gebeten, bei den entsprechenden Stellen darauf hinzuwirken, dass auf dem Marienplatz in Lichterfelde die Gehwegbeleuchtung wiederhergestellt wird.

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen