Auszug - Angsträume identifizieren und beseitigen  

 
 
19. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Frauen und Gleichstellung
TOP: Ö 3.3
Gremium: Ausschuss für Frauen und Gleichstellung Beschlussart: vertagt
Datum: Mi, 03.04.2019 Status: öffentlich
Zeit: 17:30 - 19:05 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: BVV-Saal
Ort: Rathaus Zehlendorf
1301/V Angsträume beseitigen
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD-FraktionSPD-Fraktion
Verfasser:1. Buchta
2. Trenczek
3. Macmillan
 
Drucksache-Art:AntragAntrag
 
Wortprotokoll

Die Ausschussvorsitzende empfiehlt, dass der Antrag zusammen mit dem Thema „Gewalt gegen Frauen“ behandelt werden solle. Die SPD-Fraktion schlägt vor, die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksamtes Mitte zum Thema Angsträume einzuladen. Sollte dies terminlich nicht möglich sein, könne sie auf eine Referentin aus der SPD-Fraktion zurückgreifen. Die CDU-Fraktion informiert, dass das Jugendamt eine Sozialraumanalyse in Auftrag gegeben habe. Vielleicht könne man diese Analyse mit in die Diskussion einbringen. Die SPD-Fraktion merkt an, dass der Antrag anders als die genannte Sozialraumanalyse eher stadtplanerische Aspekte im Blick habe. Die Ausschussvorsitzende schlägt vor, dem Ältestenrat zu empfehlen, den Antrag in den Stadtplanungsausschuss an Stelle des Ausschusses r Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste zur Mitberatung zu überweisen.

 

Der Antrag wird einstimmig vertagt.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen