Auszug - Radfahrer schützen - Drängelgitter für die Weverpromenade / Birkbuschstraße  

 
 
6. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßenverkehr und Tiefbau
TOP: Ö 4.12
Gremium: Ausschuss für Straßenverkehr und Tiefbau Beschlussart: im Ausschuss abgelehnt
Datum: Mi, 06.03.2019 Status: öffentlich
Zeit: 17:30 - 19:55 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: BVV-Saal
Ort: Rathaus Zehlendorf
1142/V Radfahrer schützen - Drängelgitter für die Weverpromenade / Birkbuschstraße
   
 
Status:öffentlichAktenzeichen:747/V
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD-FraktionSPD-Fraktion
Verfasser:1. Semler
2. Klimas
 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
 
Wortprotokoll

Dez Frau Schellenberg erläutert, dass aus Sicht des Amtes ein Drängelgitter an dieser Stelle nicht als sinnvoll erachtet wird, da es so geräumig konzipiert werden müsste, dass auch Kinderwägen und Rollstuhlfahrende hindurchpassten, dann aber auch Radfahrende hindurchfahren könnten. BV Herr Buchta ist der Ansicht, dass Radfahrende auch über Zebrastreifen radelten, obwohl sie nach der StVO absteigen müssten. Hier an dieser Stelle sei ein Drängelgitter oder auch nur ein einfaches Gitter als Barriere gedacht, damit Radfahrende nicht unkontrolliert auf die Straße führen. BV Herr Steinhoff sieht an dieser Stelle keinen Bedarf. Auch sei dieser Abschnitt ein Teil der geplanten Radschnellverbindung Teltowkanal, so dass sich ein Planungsbüro im Auftrag der infraVelo sowieso mit den Kreuzungen befassen werde.

 

Der Antrag wird mit 5-Ja-Stimmen und 9-Nein-Stimmen bei keiner Enthaltung abgelehnt.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen