Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Aktivitäten des Bezirksstadtrates Frank Mückisch 2018

10.12.18 - Zehlendorf leuchtet – Weihnachtssterne 2018

Bildvergrößerung: Zehlendorf leuchtet – Weihnachtssterne 2018
Zehlendorf leuchtet – Weihnachtssterne 2018
Bild: BA Steglitz-Zehlendorf - Amt für Soziales

Steglitz-Zehlendorf – Ein bisschen Wehmut klang schon mit, als Bezirksstadtrat Frank Mückisch nach drei Tagen Feier-Marathon am Freitag, dem 7. Dezember die diesjährigen „Weihnachtssterne“ im Hertha-Müller-Haus offiziell ausklingen ließ und den Gästen im Namen des Bezirksamts frohe Feiertage wünschte. Seit 2015 findet das „Weihnachtssterne“-Fest alljährlich in der vom Amt für Soziales betriebenen Seniorenfreizeitstätte im Ortsteil Zehlendorf statt und ist aus dem vorweihnachtlichen Veranstaltungskalender des Bezirks nicht mehr wegzudenken.

Zum ganzen Artikel

19.11.18 - Musik kennt kein Verfallsdatum – 90 Jahre Musikbibliothek Steglitz-Zehlendorf

Bildvergrößerung: 90 Jahre Musikbibliothek Steglitz-Zehlendorf
90 Jahre Musikbibliothek Steglitz-Zehlendorf
Bild: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf - Amt für Soziales

Steglitz-Zehlendorf – Auf den Tag genau vor 190 Jahren, am 19. November 1828, verstarb Franz Schubert, einer der herausragenden Vertreter der frühen Romantik. Exakt ein Jahrhundert später, nämlich am 19. November 1928, wurde die Musikbücherei Steglitz gegründet, ihres Zeichens Vorläuferin des Musikbereiches der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek. Grund genug für die Zentralbibliothek von Steglitz-Zehlendorf, das Zusammentreffen beider Jubiläen am 19. November 2018 gebührend zu feiern.

Zum ganzen Artikel

26.10.18 - Steglitz-Zehlendorf strahlt Rot-Weiß-Rot

Bildvergrößerung: Feier des österreichisches Nationalfeiertags
Bezirksstadtrat Frank Mückisch
Bild: BA Steglitz-Zehlendorf - Amt für Soziales

Steglitz-Zehlendorf – Dass die Österreicher ihre Feste feiern, wie sie fallen, ahnte man ja bereits. Wenn dann noch Blasmusik, Wein und eine üppige Jause (hochdeutsch: eine Art Zwischenmahlzeit) hinzukommen, sind sie nicht mehr zu halten. So geschehen am Freitag, dem 26. Oktober, als sich eine österreichische Delegation in der Seniorenfreizeitstätte Hertha-Müller-Haus in Zehlendorf zur Feier des österreichischen Nationalfeiertags einfand. Die aus der niederösterreichischen Marktgemeinde St. Georgen am Ybbsfelde angereiste Delegation mit Bürgermeisterin Liselotte Kashofer an der Spitze brachte sogar ihre eigene Musik mit:

Zum ganzen Artikel