Connecting Women

Networking als Schlüssel zum Erfolg

In den meisten Chefetagen sucht man immer noch vergeblich nach Frauen in leitenden Positionen. Nur knapp sechs Prozent der oberen Führungspositionen in deutschen Wirtschaftsunternehmen sind von Frauen besetzt, im mittleren Management sind es gerade mal neun Prozent. Der Anteil der Frauen unter den Existenzgründungen ist ebenfalls, auch im europäischen Vergleich, sehr gering. Aktuell beträgt der Anteil der Selbständigen unter den Erwerbstätigen in Deutschland rund 10 %. Nur jede 20. Frau aber jeder 8. Mann ist selbständig. Vernetzung, Kommunikation und Kooperation, das belegen aktuelle Forschungsergebnisse der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, erzielen erhebliche Synergieeffekte und sind ein Schlüssel zum Erfolg.

Genug Gründe für die Frauenbeauftragte gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung ein Unternehmerinnennetzwerk für den Bezirk Steglitz-Zehlendorf von Berlin ins Leben zu rufen. Angesprochen werden Frauen in leitenden Positionen, Unternehmerinnen und Selbständige. Informationsaustausch und Kooperation sollen im Mittelpunkt der Veranstaltungen stehen.

Connecting Women (CW) – ein Unternehmerinnennetzwerk für den Bezirk Steglitz-Zehlendorf von Berlin

Im August 2004 hat die Frauenbeauftragte des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung erstmals Unternehmerinnen des Bezirks eingeladen, um ein Netzwerk zu bilden.
Das Interesse war und ist erfreulich hoch – durchschnittlich 30 Unternehmerinnen und Selbständige nehmen an den vierteljährlich stattfindenden Veranstaltungen teil. Aber auch die Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf und die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Berlin Süd nehmen an den Treffen teil. Die breite Mischung fördert einen interessanten und regen Austausch. Die Datenbank der Teilnehmerinnen wächst kontinuierlich und zählt zur Zeit rund 500 Interessentinnen.
Die nächsten Termine erfahren Sie im Büro der Frauenbeauftragten.

Patenschaften

Gemeinsam mit Cerstin Richter-Kotowski, der Bezirksbürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf konnten wir die von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen ausgezeichnete Unternehmerin des Jahres 2004, Frau Alexandra Knauer von der Firma Wissenschaftliche Gerätebau Dr. Ing. Herbert Knauer GmbH gewinnen, die Patenschaft über das Netzwerk zu übernehmen. Durch ihr Engagement und ihre tatkräftige Unterstützung konnte ein durch die EU gefördertes Projekt auf den Weg gebracht werden.

Ziele von Connecting Women (CW)

Connecting Women bietet ein Forum für Unternehmerinnen, Selbständige und Frauen in leitenden Positionen für den Bezirk Steglitz-Zehlendorf CW steht für eine solidarische Zusammenarbeit der Unternehmen miteinander Unternehmerinnen werden miteinander vernetzt, sie pflegen und knüpfen Kontakte untereinander CW bietet eine Plattform zum Informationsaustausch Ziel ist die Stärkung und Förderung der Unternehmen und der Bildung von Synergien untereinander CW ist eine Lobby für Unternehmerinnen im Bezirk CW trägt zur Belebung der wirtschaftlichen und kulturellen Landschaft im Bezirk bei CW verbindet Wirtschaft – Politik – und Kultur im Bezirk