Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamts gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Reflections

Wellenringe auf Wasseroberfläche
Bild: Alejandro Mosso

Schwartzsche Villa, Probebühne
Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin

VERSCHOBEN – Die Ausstellung wird voraussichtlich im Frühjahr 2021 gezeigt.

Reflections ist eine Ausstellung von Klanginstallationen, die die Teilnehmenden einlädt, über die Beziehungen von Zeit und Raum durch die Linse intermedialer Erfahrungen zu reflektieren. Die im Untergeschoss der Schwartzschen Villa gelegene Probebühne wird durch sechs aufeinanderfolgende Einzelausstellungen und eine permanente Installation im Lichthof der Villa zu einem Feld von Möglichkeiten für audiovisuelle Erfahrungen: Sei es eine tiefe und sorgfältige Meditation oder eine Reflexion von sensorischen und konzeptuellen Reizen.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Schwartzschen Villa wird eine Klangkunstausstellung präsentiert. Sie ist, ebenfalls zum ersten Mal, aus einer Zusammenarbeit der Universität der Künste, begleitet von Professor Hans Peter Kuhn, und des Fachbereichs Kultur, begleitet von Robin Jennes, entstanden. Die gezeigten Werke stammen alle von Studenten oder Absolventen des Masterstudiengangs Sound Studies and Sonic Arts.

Die moderne Klangkunst verschmilzt Umgebung und Sound und spielt auf immer neue Art und Weise mit beiden. So auch die ausgestellten Werke der Ausstellung Reflections. Dabei arbeiten Sie mit Themen wie Tradition, Erinnerungen, Verschmelzung verschiedener Sinnesorgane, dem eigenen Körper und dem eigenen Raumverständnis

  • Nicolas Espinoza – (De)Composition for (Re)Combination
  • Alejandro Mosso – Lumo Altaro
  • Taiga Trigo – To make or become Sound
  • Udo Koloska – Long Term Memory Scan/ Vier Seiten der Welt
  • Kayla Elrod – Explorations in Parts, Part II
  • Nicolas Daleman – Smells like Neon Lights, Tastes like Pigmented Speakers
  • Ben Glas – To Stop An Animal In Its Tracks (Surrealist Intermezzo)