Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Grundschule am Königsgraben

Containerbau der Grundschule am Königsgraben - 04
Bild: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Kurzprofil

Er ist zwar „nur“ aus Pappmaché, aber immerhin empfängt ein König gleich am Eingang die Schülerinnen und Schüler und alle Besucherinnen und Besucher der in Lankwitz gelegenen Grundschule. Südlich des Geländes verläuft der Okengraben, der in früheren Zeiten „Königsgraben“ hieß. Lankwitzer Bauern hatten im 18. Jahrhundert Friedrich den Großen gebeten, einen Entwässerungsgraben anzulegen, um sich gegen heftige Regenfälle und die Schneeschmelze zu wappnen.

Zu den besonderen Schwerpunkten im Unterrichtsbetrieb zählen die Förderung von Lesekompetenz und das „Soziale Lernen“, was die Ausbildung sogenannter Streitschlichter einschließt. IT-gestütztes Lernen bereitet auf die Digitalisierung als wichtige Zukunftsaufgabe vor.

Allgemeine Informationen zur Schule

Baujahr: 1954
Bauweise: massiv
MEB: 16er-Holz-MEB ist in einigen Jahren bezugsfertig. Ein hochwertiger Containerbau wurde im April 2020 fertiggestellt.

Bauliche Besonderheiten/Alleinstellungsmerkmale

Mensa: Es wurden zur Verköstigung der Kinder insgesamt drei Mensen eingerichtet.
IT-Ausstattung: Wie die Schule auf ihrer Webseite berichtet, sind alle Räume mit einem Smartboard ausgestattet. Deshalb wird in den Klassen „kreidefrei“ gearbeitet. Im Sinne des IT-gestützten Lernens können die Kinder auf ca. 90 Computer zurückgreifen, davon 31 in einem eigenen PC-Raum. Sie werden damit bestens auf die digitale Zukunft vorbereitet.

Baumaßnahmen

laufend:

  • Gesamtsanierung

Bis zuletzt wurde fleißig gehämmert, gesägt und geschraubt: In nur wenigen Monaten und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Altbau ist ein zweigeschossiger Containerbau entstanden, der auf ca. 700 qm Fläche vier Klassenzimmer und vier Horträume beherbergt. Außerdem bietet der Container Platz für einen Lehrkräfteraum, vier Garderobenräume, 6 WCs (davon eines barrierefrei) sowie zwei Technikräume.

Die Räume wirken freundlich, hell und luftig. Das verbaute Material ist hochwertig, angefangen von den Fenstern bis hin zu den freischwebenden Treppen. Je nach Sonneneinstrahlung regulieren sich die Jalousien automatisch. In ansprechendem Rot ist der Linoleum-Fußboden gehalten. Zur weiteren Ausstattung des Containers gehört eine Behindertentoilette, für eine gewisse Barrierefreiheit ist also gesorgt. Bezirksbürgermeisterin Richter-Kotowski und Bezirksstadträtin Schellenberg gaben bei der Eröffnung am 6. April 2020 persönlich “grünes Licht” für den Einzug der Kinder.

In wenigen Jahren wird der als Holz-MEB konzipierte Erweiterungsbau fertig sein. Der Start der Baumaßnahmen ist für Januar 2021 vorgesehen. Auf zwei Etagen werden insgesamt 16 Klassenräume (jeweils 65 qm), 8 Nebenräume (jeweils 40 qm) und eine Mensa (170 qm) entstehen. Es ist geplant, das MEB-Gelände mit einem Behindertenparkplatz auszustatten.

Der MEB-Neubau ist dringend erforderlich, da man aufgrund mehrerer Neubaugebiete in der Nähe mittelfristig mit einem deutlichen Anwachsen der Schülerzahlen rechnet. Mit den eingeleiteten Neubaumaßnahmen ist die Grundschule am Königsgraben gut auf diesen Zuwachs vorbereitet.

Steckbriefe fertiger Baumaßnahmen

zur Bildergalerie