Vortrag zum Thema "Weltkarten & Weltbilder - Neue Perspektiven und Wahrnehmungen" am 12.12.2018

Pressemitteilung Nr. 960 vom 06.12.2018

Ein Vortrag mit Lucas Verweij, Projektinitiator Jongeriuslab GmbH in Berlin und
Dozent an der Design Academy Eindhoven und Royal Academy of Art (Den Haag).
Lucas Verweij entwirft seit 20 Jahren ungewöhnliche Karten unseres Planeten. In vielen seiner Karten ist die Erde transversal gedreht und das Zentrum nicht in Europa. Die Karten werden digital erstellt, von Hand koloriert und weisen ungewöhnliche Projektionen auf. Die Art der Projektion hat großen Einfluss auf die Wahrnehmung unserer globalen Beziehungen. Jede Weltkarte verrät ein Weltbild, das mit moralischen, politischen oder ökologischen Überzeugungen hinterlegt ist. Verweij stellt mit seinen Bildern gängige kartographische Traditionen infrage. Sein Ziel ist es, die Verzerrungen und die Vorweg-Annahmen der bestehenden Weltbilder zu zeigen.
Termin: Mittwoch, 12.12.18, um 18:30 Uhr
Eintritt: frei
Voranmeldung möglich unter E-Mail
Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin
Veranstalter: Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf in Kooperation mit der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin.
Weitere Informationen: Tel. (030) 90299-2410