Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Auftaktveranstaltung der Reihe »IDEENWerkstatt Museen« am 12. Dezember 2017

Pressemitteilung Nr. 1075 vom 06.12.2017

»Gebt mir ein Museum und ich werde es füllen«, sagte der spanische Maler, Grafiker und Bildhauer Pablo Picasso. Daran zweifeln wir nicht. Doch was passiert, wenn zwei große Museen ihre Bestände an anderen Ausstellungsorten zeigen und Touristen deshalb nicht mehr in den Berliner Südwesten kommen, erleben wir gerade in unserem Bezirk.

Diese Bestandsverlagerung ist zugleich auch eine Chance und spornt an, darüber nachzudenken, wie Museen und Ausstellungen künftig gestaltet werden sollen. Deshalb hat das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit dem Regionalmanagement Berlin SÜDWEST die »IDEENWerkstatt MUSEEN« initiiert.

In der Auftaktveranstaltung der Reihe »IDEENWerkstatt Museen« am 12. Dezember 2017, um 19 Uhr, beschäftigen wir uns mit dem Thema »Wie zeitgemäß sind Museen?«.

Die Podiumsdiskussion findet im Vortragssaal, Museumsstandort Dahlem, Lansstraße 8, 14195 Berlin, statt. Der Eintritt ist frei.

Es diskutieren:
  • Cerstin Richter-Kotowski, Bezirksbürgermeisterin Steglitz-Zehlendorf
  • Prof. Dr. Oliver Rump, Hochschule für Technik und Wirtschaft, Fachbereich Museumsmanagement und -kommunikation
  • Paul Spies, Direktor Stadtmuseum Berlin und Chefkurator des Landes Berlin im Humboldt Forum
  • Prof. Dr. Moritz Wullen, Beauftragter der Gründungsintendanz für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz im Humboldt Forum

Begrüßung:
Prof. Dr. Christina Haak, Stellv. Generaldirektorin der Staatlichen Museen zu Berlin

Moderation:
Rüdiger Schaper, Leiter Kultur, Der Tagesspiegel

  • Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein und bitten um Anmeldung unter www.rm-berlin-sw.de

Kontakt

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST