Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Recherche-Theater-Projekt im Haus der Jugend Zehlendorf

Pressemitteilung Nr. 194 vom 21.03.2017

ARG28 · Das Haus und der Turm der blauen Pferde – Recherche-Theater-Projekt

Termine: 31.03., 01.04., 04.04., 06.04., 07.04.
Ort: Haus der Jugend Zehlendorf, Argentinische Allee 28, 14163 Berlin
Beginn: 19 Uhr Eintritt: 7€ · 4€
VVK: (030) 8090 9913, email@hdjzehlendorf.de
www.hdjzehlendorf.de
www.vajswerk.de

Ende März hat in der Argentinischen Allee 28 ein Theaterstück Premiere, das sich mit der Argentinischen Allee 28 beschäftigt: dem Haus und seinen Bewohnern, seinen Besuchern, seinen Nachbarn.

Jugendliche begaben sich in einem Recherecheprojekt auf biographische Spurensuche und blicken auf die Geschichte von gut einhundert Jahren: den Gründerboom im Berliner Südwesten, die Dienstvilla des NS-Polizeipräsidenten und die Nachkriegsjahre, als das Haus zum Haus der Jugend wurde.

Hinzu kommt noch „Der Turm der blauen Pferde“. Franz Marcs weltberühmtes Gemälde wurde zuletzt in der ARG28 gesehen; seitdem verliert sich seine Spur.

Das Theaterpublikum wird durch das Haus, in einzelne Räume geführt: dort befinden sich die jeweiligen Forscherteams und erzählen und spielen von Menschen, über die sie etwas in Erfahrung gebracht haben: ARG28er.

Mit: Ben Petrioli, Felix Tismer, Janetta Stroutchenkov, Jerome Mader, Johanna Kunze, Joshua Engel, Jürgen Pretz, Karl Müller, Leo Maisels, Marlene Lautenbach, Nina Fengler, Richard Hübner, Rubina Franke, Yuval Back
Leitung: Beate Niemann, Christian Tietz, Frank Zwintzscher, Lena Hoffmann; Mitarbeit: Alexander Skoczowsky; Rainer Schelling

Kontakt

Haus der Jugend Zehlendorf