Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

4. Lesung „Berliner Gesichter“ im Gutshaus Steglitz am 29.01.17 - Schauspieler Joost Siedhoff liest aus „Herr Moses in Berlin“ von Heinz Knobloch

Pressemitteilung Nr. 42 vom 20.01.2017

4. Lesung „Berliner Gesichter“ aus „Herr Moses in Berlin“ von Heinz Knobloch (Jaron Verlag Berlin) am Sonntag, 29. Januar 2017 mit dem Schauspieler Joost Siedhoff

Ort: Gutshaus Steglitz (neben Schloßpark-Theater), Schloßstraße 48, 12165 Berlin
Zeit: 11 – 12 Uhr, Einlass ab 10:30 Uhr
Eintritt: 10 Euro

Moses Mendelssohn (1729-1786), jüdischer Aufklärer, Philosoph und Schriftsteller, hat wie kein anderer das deutsche Judentum im 18. und 19. Jahrhundert geprägt. Mit seiner Übersetzung des Alten Testaments aus dem Hebräischen ins Deutsche leistete er einen wichtigen Beitrag zur Integration der Juden in die deutsche Gesellschaft. Als Prediger der Toleranz errang “Herr Moses”, wie Lessing und Nicolai ihn respektvoll nannten, europäischen Ruhm.

Das philosophische Werk wie auch das beeindruckende Leben des Moses Mendelssohn hat der Publizist Heinz Knobloch mit seinem wichtigsten und wirkmächtigsten Werk vor dem Vergessen bewahrt.

“Herr Moses in Berlin”, erstmals 1979 erschienen, ist eine faktenreiche und zugleich erzählerisch ungemein dichte Lebensdarstellung, die unterschiedliche Genres von der Biographie bis zur Streitschrift in sich vereint. (Quelle: Jaron Verlag)

Es liest der großartige Schauspieler und Sprecher Joost Siedhoff. Er übernahm 1949 „im Hessischen Rundfunk die Rolle des Sohns Willi in Wolf Schmidts Familienserie um die Firma Hesselbach. Mitte der 50er Jahre kam die Familie ins Kino und 1960 ins Fernsehen, er war zunächst dabei, wurde zwar nach elf Folgen herausgeschrieben, ist aber dank unzähliger Wiederholungen noch immer präsent. Seither hat Joost Siedhoff viel Theater gespielt und in mehr als 200 Produktionen (auch internationalen) vor der Kamera gestanden.“ (Quelle: www.jungewelt.de, 29.06.2016)

Mehr über den vielseitigen Schauspieler unter www.siewertundknittel.de

Kooperationspartner der vom Kulturmanagement Berlin initiierten Lesereihe sind das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf und das Regionalmanagement Berlin SÜDWEST.

  • Bitte bis 26. Januar 2017 per Fax (030) 85 73 25 75, per E-Mail oder telefonisch 0176 / 23 29 27 63 anmelden. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, bitte telefonisch absagen. Vielen Dank.

Kontakt

Kulturmanagement Berlin