Achtung: Erklärung von Sperrbezirken in Steglitz-Zehlendorf aufgrund von Geflügelpest! Hundeauslaufgebiete betroffen!

Pressemitteilung Nr. 953 vom 05.12.2016

Bei einer toten Wildente, die an der Krummen Lanke aufgefunden wurde, konnten eindeutig hochpathogene Geflügelpestvieren (H5N8) festgestellt werden. Damit wurden seit dem 01.12.2016 große Teile von Zehlendorf (ganz Zehlendorf mit Ausnahme der Teile von Dahlem östlich der Pacelliallee und Thielallee) zum Sperrbezirk erklärt.

In diesem Bereich dürfen sämtliche gehaltene Vögel nicht aus dem Bestand verbracht werden. Außerdem ist es verboten, Hunde und Katzen frei umherlaufen zu lassen. Insofern sind die Zehlendorfer Hundeauslaufgebiete bis auf weiteres von Hundehaltern nur mit angeleinten Hunden zu betreten.

Kontakt

Ordnungsamt
Fachbereich Veterinär- und Lebensmittelaufsicht

Tel.:
(030) 90299-8530