Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Literarischer und musikalischer Tribut an Mark Twain am 12.11.2013 im Maria-Rimkus-Haus

Pressemitteilung vom 24.10.2013

MARK TWAIN – wer hat nicht “Huckleberry Finn” gelesen? “Der Mensch … ist das einzige Tier, das seinen Nächsten wie sich selber liebt und, wenn dessen Theologie nicht stimmt, ihm die Kehle abschneidet.” – Das schrieb Mark Twain vor rund 150 Jahren. Lebte er heute, so würde sein Urteil wohl noch weitaus vernichtender ausfallen. Das Programm zollt dem großen Menschenkenner, Reisenden und Schriftsteller Mark Twain literarisch und musikalisch Tribut. Erleben Sie diese höchst aktuelle heiter-satirische Betrachtung, präsentiert vom Kalliope-Team. Die drei Protagonisten (Gisela M. Gulu – Journalistin, Autorin, Moderatorin -, Lusako Karonga – Schauspieler – und Armin Baptist – Pianist, Orchesterleiter, Komponist und Texter) bilden eine lebendige Symbiose von Wort, Gesang und Musik, die Grundlage niveauvoller Unterhaltung und – wie hier – charmant präsentierter Informationen über Leben und Werk literarischer Persönlichkeiten.

Ort: Maria-Rimkus-Haus (ehem. Club Lankwitz), Gallwitzallee 53, 12249 Berlin
Termin: 12.11.2013
Beginn: 15:00 Uhr
Kosten: 4,00 €, Kaffee und Kuchen stehen gegen Entgelt für Sie bereit.
Anmeldung: bei Frau Kühn, Tel.: (030) 76 68 38 62