Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

75. Jahrestag der Reichsprogromnacht - Gedenkveranstaltung am 10.11.2013

Pressemitteilung vom 28.10.2013

Am 10.11.2013 findet an der Spiegelwand auf dem Hermann-Ehlers-Platz in Steglitz (nahe S U Bahnhof Rathaus Steglitz) eine Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Reichspogromnacht statt.
An der Steglitzer Spiegelwand sprechen ab 16:00 Uhr Bezirksbürgermeister Norbert Kopp, die Vorsitzende vom Jüdischen Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus, Lala Süsskind, sowie Pfarrerin Dr. Karin Rudolph und Dieter Fitterling. Im Anschluss an eine Kranzniederlegung singt Assaf Levitin „El male rachamim“.

In einem sich anschließenden Schweigegang zum ehemaligen Jüdischen Blindenheim, dem jetzigen Haus Nazareth in der Wrangelstraße, wird dort der 1941 nach Weißensee verlegten und 1942 in die Konzentrationslager deportierten Bewohnerinnen und Bewohnern gedacht.

Abschließend, ab ca. 17:30 Uhr, findet in der nahegelegenen Matthäus-Kirche, Schloßstraße 44a, 12165 Berlin, ein Gedenkgottesdienst statt.

Zu dieser besonderen Veranstaltung laden ein:
Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
Steglitzer Ökumene
Initiative Haus Wolfenstein
Deutsch-Israelische Gesellschaft