Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Aktionstag „Lichterfelde West Live“ am 24.08.2013

Pressemitteilung vom 19.08.2013

Das Steglitz Museum ruft zusammen mit über 45 Akteuren unter dem Motto „Netzwerke, Füreinander und Miteinander“ zum Aktionstag „Lichterfelde West Live“ am 24.08.2013 auf. Der Tag startet um 11:00 Uhr und geht bis in den Abend. Mit dabei ist die evangelische Johannes Kirchengemeinde, die neben Orgelführungen, Aktionen in der Kirche, Kinderprogramm und Kistenklettern für Mutige, auch zum Verweilen & Spielen auf dem Johannes-Kirchplatz einlädt. Gesucht wird das schrägste Strandoutfit mit Hawaiihemd, Liegestuhl und Plastikpalme. Am frühen Abend sorgt eine Tafel rund um die Kirche auch für das leibliche Wohl. Der freie Träger der Jugendhilfe NHW e.V., Nachbarschaft hilft Wohngemeinschaft, öffnet seine Türen für Kinder und Jugendliche, für Familien und für alle, die sich für die vielfältigen Angebote des Trägers interessieren. “Collagieren für Klein und Groß” heißt das Angebot des Tages und Sie sind herzlich eingeladen, dabei zu sein, mitzumachen, Kontakte zu knüpfen und sich zu informieren. Das Johanniter-Stift lädt ein zu Führungen durch das Haus und den neu angelegten Sinnesgarten mit Aktivpark. Neben zahlreichen Informationsangeboten, Produkten aus dem Kräutergarten und einem Vortrag über die Geschichte des Johanniterordens, wird auch für das leibliche Wohl von Jung und Alt gesorgt. Bei Caféhausmusik, selbstgebackenem Kuchen sowie frischen Waffeln, finden die Gäste auf der Terrasse mit Blick in den Sinnesgarten ihre verdiente Entspannung. Künstlerateliers öffnen ihre Türen und stehen mit Vorträgen und Angeboten zum Mitwirken bereit. Das Steglitz Museum in der Lichterfelder Drakestraße 64 A bietet Wissenswertes mit Akteuren der Humboldt- und der Freien Universität mit Physik und Mathematik für Groß und Klein an. Musiker spielen live Chanson, Klavier und Streichkonzerte, Chormusik und
Trompetenklänge, Operette und Jazz zum Abend. Autoren lesen Geschichten für Groß und Klein. Kindheitserinnerungen aus den Nachkriegsjahren und Familiengeschichten aus der Jahrhundertwende werden gelesen und die Lichterfelder Idylle wird mit dem Schicksalsroman “Malutki” belesen und musikalisch begleitet.
Erinnerungskultur ist ebenso dabei und lädt zu Gesprächen ein, wie auch das Bürgerengagement der Bürgerstiftung. Zahlreiche Künstler stellen sich vor und laden zum Gespräch und zu Vorträgen ein. Einen Vortrag über Homöopathie gibt es ebenso wie Führungen durch die neue Ausstellung zum 90. Geburtstag des Vereins. Für den Tag gibt es kostenfrei eine 60-seitige Broschüre zur Information und zum Veranstaltungsprogramm in den einzelnen Häusern. Der Eintritt ist überall kostenfrei. Die Broschüre ist erhältlich im Steglitz Museum, in der Johannes Kirchengemeinde, im NHW, in der Lichterfelder Adler Apotheke in der Drakestraße, in Geschäften rund um den Bahnhof und im Internet. Anfragen bitte unter: (030) 8332109 und per E-Mail.