Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Befragung zum Thema "Unterstützung pflegender Angehöriger von Demenzkranken"

Pressemitteilung vom 08.08.2013

Im Auftrag des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf führt das Sozialwissenschaftliche Forschungszentrum Berlin-Brandenburg im Juli und August 2013 eine Befragung zum Thema „Pflegende Angehörige von demenzkranken Familienmitgliedern“ durch. Die Befragung wird von ambulanten Pflegediensten, Tagespflege- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen, Pflegeheimen, Angehörigengruppen und Beratungsstellen durch Weitergabe der Fragebögen an pflegende Angehörige ermöglicht.

In Steglitz- Zehlendorf leben aktuell etwa vier- bis fünftausend Menschen mit Demenz, deren Anteil sich bis 2050 verdoppeln dürfte. Eine Entwicklung, die gezielte Weichenstellungen im Bezirk notwendig macht. Da ein Großteil demenzkranker Menschen von Angehörigen versorgt wird, sollen die Befragungsergebnisse Aufschluss darüber geben, welche (weiteren) Entlastungsangebote für pflegende Angehörige im Bezirk benötigt werden. Solche Angebote sollen in Zusammenarbeit mit stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen, Beratungsstellen, Nachbarschaftszentren oder Freizeitstätten ins Leben gerufen werden.
Pflegende Angehörige von demenzkranken Bürgerinnen und Bürgern werden gebeten, an dieser Befragung teilzunehmen.
Allen Beteiligten, die dieses Vorhaben unterstützen, sei an dieser Stelle für ihre freundliche Mitwirkung gedankt.