Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Ausstellung von Vessela Posner im Gutshaus Steglitz nur noch bis zum 09.06.2013

Pressemitteilung vom 06.06.2013

Aus einer “Nomadin” ist eine Wahlberlinerin geworden. Vessela Posner bringt ihre eigenen malerischen Traditionen in die Stadt und interpretiert die Berliner Atmosphäre mit genau der Sensibilität und dem Temperament der Region, aus der sie ursprünglich kommt – und die nicht unbedingt zur wilden, expressionistischen Berliner Tradition passen müssen. Für sie ist Berlin keine politische “Kampf-Zone“, sondern eher ein Ort für Begegnungen, für Entdeckungen, fürs Meditieren – eben ein Treffpunkt für himmlische Wesen.

So sind die Bilder dieser Ausstellung sowohl ein Produkt der durchaus spürbaren vielschichtigen, oft geradezu märchenhaften Atmosphäre der Stadt, als auch ein überzeugender Beweis für deren Existenz: Einer Stadt, die in jeder Baugrube Unmengen von Sand und Wasser zutage fördert – aber auch Reste von mittelalterlichen Gebäuden, vergrabenen Kunstschätzen, eiszeitlichen Knochen und, zumindest in vergangenen Zeiten, manchmal sogar Kohle.

In Berlin, dieser ewigen Baustelle, wahrscheinlich der größten Europas, mitten im sumpfigen Urstromtal Berlin – Warschau, ungefähr in der Mitte der Eisenbahnlinie Paris – Moskau, ist man daran gewöhnt, dass die Struktur des Himmels von beweglichen Kränen bestimmt wird. Dazwischen tauchen dann hin und wieder Engel auf, typische Berlin-Engel aus Gold, Bronze, Eisen oder Beton – und es sieht ganz so aus, als würden die Kräne sie beschützen. Sie sind die eigentlichen himmlischen Wesen, nützlich, praktisch, aber auch überaus poetisch.

Die ausgestellten Bilder drücken Begeisterung für diese vielseitige Stadt aus, von der der Komponist Jean Gilbert schon 1929 schrieb: “Du hast ja keine Ahnung wie schön Du bist, Berlin“. Titel: “Kräne und andere himmlische Wesen” – Vessela Posner, Malerei Termin: nur noch bis So, 09.06.2013
Öffnungszeiten: Di bis So von 14.00 bis 19.00 Uhr
Ort: Gutshaus Steglitz, Schloßstr. 48, 12165 Berlin
Eintritt: Ausstellung 1,50 Euro
In Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin, Büro des Bezirksbürgermeisters, Tel.: (030) 90299-3924, Internet, E-Mail