Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Neue Inszenierung des Jugendtheaters ‚Das DurchgeDrehteDrama’ im Haus der Jugend Zehlendorf ab dem 07.06.2013

Pressemitteilung vom 05.06.2013

Das DurchgeDrehteDrama, das Jugendtheater im Haus der Jugend Zehlendorf präsentiert seine neueste Inszenierung: „Haarmann“ – ein Stück von Marius von Mayenburg , Regie: Konstantin Buchholtz.
Ort: im Haus der Jugend Zehlendorf, Argentinische Allee 28, 14163 Berlin, statt. Aufführungen (jeweils um 20.00 Uhr) am: Fr, 07.06. – Sa, 08.06. – Mi, 12.06. – Fr, 14.06. – Sa, 15.06. Kartenreservierungen im Internet oder telefonisch unter (030) 80909913. Am Sonntag, dem 09.06.2013, gastiert Das DurchgedrehteDrama um 15.00 Uhr beim Verein (i. Gr.) „Die Bude“ in Halle an der Saale und am Dienstag, dem 18.06.2013, 20.00 Uhr, im Studiotheater der Hochschule für Schauspielkunst ‚Ernst Busch’. Realisiert wird das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Haus der Jugend Zehlendorf e.V., dem Jugendamt des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf und in Kooperation mit der Hochschule für Schauspielkunst ‚Ernst Busch’. Zum Stück: Viele Tote, eine Frage: “Wer ist Fritz Haarmann?” Ist er ein Liebhaber, bloß ein Abenteurer oder ein guter Freund? Ist er einfach nur ein Nachbar sowie ein gelegentlicher Geschäftspartner? Ist Haarmann ein Wohltäter und eine Geldquelle für Arme in Not? Ist er ein Angeklagter wie jeder andere, ist er ein Mörder oder ist er gar ein Monster? Ist er ein interessanter Fall, wie ein Forschungsobjekt, und ist er ein Irrer? Oder ist er einfach nur irgendjemand? Fritz Haarmann, wohnhaft in der Roten Reihe 3..

Mit Hilfe des Fördervereins wurde 2004 Das DurchgeDrehteDrama gegründet. Ein Ensemble, in dem die Rollen der Schauspieler, Regisseure, Musiker, Techniker, Bühnen‐, Kostüm‐ und Maskenbildner ausschließlich von den Jugendlichen selbst übernommen werden. Nachdem sich Inszenierungen von “Die Kleinbürgerhochzeit”, “One Body. No Head.”, “In der Hölle ist der Teufel los”, “Stadtlandtot”, “Die Wohltäterin”, “Skandal”, “Für die Bühne geboren” und “Die Physiker” allesamt als Erfolge herausstellten, geht die Geschichte dieses Jahr weiter. Und nächstes Jahr…