Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Lesung mit Ursula Krechel in der Schwartzschen Villa am 26.02.2013

Pressemitteilung vom 18.02.2013

Ursula Krechel liest aus ihrem Roman „Landgericht“ am Dienstag, dem 26.02.2013, um 20.00 Uhr, in der Schwartzschen Villa, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin.

Das Buch handelt vom Exil und den fünfziger Jahren, von einer Rückkehr ohne Ankunft. Was muss einer fürchten, was darf einer hoffen, der 1947 aus dem Exil nach Deutschland zurückkehrt? Richard Kornitzer ist Richter von Beruf und ein Charakter von Kohlhaasschen Dimensionen. Die NS-Zeit zieht sich als Riss durch sein Leben. Danach ist nichts mehr wie vorher, die kleine Familie zwischen dem Bodensee, Mainz und England versprengt und die Heimat beinahe fremder als das in magisches Licht getauchte Exil in Havanna.

Ursula Krechels Roman lässt Dokumentarisches und Fiktives ineinander übergehen, beim Finden und Erfinden gewinnt eine Zeit atmosphärische Konturen, in der die Vergangenheit schwer auf den Zukunftshoffnungen lastet. Mit sprachlicher Behutsamkeit und einer insistierenden Zuneigung lässt „Landgericht” den Figuren späte Gerechtigkeit widerfahren. „Landgericht”, der Roman mit dem doppeldeutigen Titel, handelt von einer deutschen Familie, und er erzählt zugleich mit großer Wucht von den Gründungsjahren einer Republik.

Ursula Krechel hat für „Landgericht“ den Deutschen Buchpreis 2012 erhalten.

Die in Berlin lebende Autorin wurde 1947 in Trier geboren und studierte Germanistik, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte. Sie debütierte 1974 mit dem Theaterstück „Erika“, das in sechs Sprachen übersetzt wurde. Danach erschienen Gedichtbände, Prosa, Hörspiele und Essays. Termin: Dienstag, 26.02.2013, 20.00 Uhr Ort: Schwartzsche Villa, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin
Eintritt: 5,00 Euro (ermäßigt 3,00 Euro)
Karten nur an der Abendkasse
Informationen: (030) 90299-2302, www.schwartzsche-villa.de, www.kultur-steglitz-zehlendorf.de
Eine Veranstaltung des Kulturamtes Steglitz-Zehlendorf.