Gesundheitsamt: Test auf Coronavirus - Wer muss getestet werden und wer testet?

Frau mit Mundschutz im Labor
Bild: Darren Baker - Fotolia.com

Hier finden Sie Informationen vom Gesundheitsamt über das Testverfahren hinsichtlich des Coronavirus

Sofern Sie nicht aus einem Risikogebiet kommen sind Sie nicht zur Testung verpflichtet und müssen sich bei Einreise nicht in häusliche Quarantäne begeben. Sollten Sie bei der Einreise Covid-typische Symptome zeigen (Husten, Fieber, Schnupfen, Verlust des Geruchs- und Geschmackssinnes, Halsschmerzen, Atemnot), empfehlen wir eine umgehende Testung durch eine der im Internet ausgewiesenen Teststellen oder Testpraxen und Kontaktreduktion bis zum Erhalt des Testergebnisses..

zuklappen

Alle Einreisenden aus Risikogebieten sind verpflichtet, sich innerhalb von 72 Std. nach Einreise auf das neuartige Coronavirus testen zu lassen. Dieser Test ist für Reiserückkehrer kostenlos und kann entweder direkt bei der Einreise an den Flughafen-Testzentren oder dem zentralen Omnibusbahnhof durchgeführt werden, oder nach Terminvereinbarung in den Corona-Untersuchungsstellen bzw. den ausgewiesenen Covid-19-Praxen (siehe Internetseite der kassenärztlichen Vereinigung). Sie sind außerdem verpflichtet, sich nach der Einreise sofort in 14-tägige häusliche Quarantäne zu begeben und das zuständige Gesundheitsamt über ihre Einreise zu informieren. Um von der Quarantäne ausgenommen zu sein, müssen Sie einen negativen Test und ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder englischer Sprache auf Aufforderung der zuständigen Behörde vorweisen können. Im Falle eines negativen Testergebnisses nach Einreise empfehlen wir dringend, sich nach 5-7 Tagen erneut testen zu lassen.
Diese Ausnahmeregelung gilt nur, soweit sie keine Symptome aufweisen, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 hinweisen. Bei Auftreten von Symptomen, ist unverzüglich das zuständige Gesundheitsamt zu verständigen.

zuklappen

Der zuständige Ansprechpartner ist hier die Hausarzt- bzw. Kinderarztpraxis. Der Arzt/die Ärztin entscheidet je nach Art der Beschwerden, ob eine Testung auf SARS-CoV-2 notwendig erscheint. Er/sie kann die Testung ggf. direkt selbst in der Praxis durchführen, oder Sie können sich direkt an eine der Teststellen wenden:

https://www.berlin.de/corona/untersuchungsstellen/

Menschen ohne deutsche Krankenversicherung müssten eine Kostenübernahme direkt mit ihrer Versicherung klären.

zuklappen

Kontaktpersonen zu bestätigten Fällen werden durch das zuständige Gesundheitsamt ermittelt. Je nach Art des Kontaktes wird durch das Gesundheitsamt eine Quarantäne ausgesprochen oder es erfolgt die Empfehlung auf eine freiwillige Reduktion der Kontakte. Das Gesundheitsamt entscheidet, ob die Notwendigkeit für eine Testung besteht. In diesem Fall erfolgt die Testung durch das Gesundheitsamt.

zuklappen