Straßenbauarbeiten in der Carstennstraße zwischen Finckensteinallee und Hochbaumstraße dauern an

Bezirksstadträtin Maren Schellenberg teilt mit, dass die Straßenbauarbeiten in der Carstennstraße, dem letzten Bauabschnitt im Straßenzug Appenzeller Straße – Luzerner Straße – Carstennstraße, voraussichtlich erst im Sommer 2019 abgeschlossen werden können.
Weil vorher nicht eingeplante Leitungsbauarbeiten während der Bauausführung hinzugetreten sind, dauern die Bauarbeiten länger als ursprünglich geplant. Außerdem wird die Fahrbahn der Carstennstraße aus Gründen des Denkmalschutzes wieder mit den vormals verbauten Pflastersteinen neu befestigt. Das Verlegen von Straßenpflaster ist noch immer Handarbeit, die eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt.
Die eingerichteten Einbahnstraßen- und Umleitungsregelungen – auch für die BVG-Linienbusse – werden also noch bis Mitte des Jahres 2019 bestehen bleiben. Bezirksstadträtin Maren Schellenberg bittet alle von diesen Maßnahmen Betroffenen um Verständnis.

Auskünfte zu erhalten unter App. 030/90299 5264 und 030/90299 7767