Wichtige Informationen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Helfende

Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України/ | русский - Russian Важная информация для военных беженцев из Украины

vom Land Berlin | vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf | vom Bund

Informationen zum Coronavirus COVID-19

vom Land Berlin | vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf | vom Bund

Internationalen 30. Steglitzer Tage für Alte Musik vom 14.10. - 20.10.2022

Vom 14.10. bis zum 20.12.2022 finden die Internationalen 30. Steglitzer Tage für Alte Musik unter der künstlerischen Leitung von Anka Sommer statt. Schirmherrin dieser Veranstaltungsreihe ist Bezirksstadträtin Cerstin Richter-Kotowksi.

Eröffnungskonzert 30 Jahre Steglitzer Tage für Alte Musik

Datum: Sonntag, 16. Oktober 2022
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Gutshaus Steglitz, Schloßstraße 48, 12165 Berlin (S + U Rathaus Steglitz)
Eintritt: 15 € / erm. 10 €

Jan Kobow – Barockgesang
Andreas Wenske – Oboe, Cembalo
Sabina Chukurova – Cembalo
Egon Mihajlović – Cembalo

Werke von:
Claudio Monteverdi, Georg Friedrich Händel
Johann Adolf Hasse, Georg Philipp Telemann

Abschlusskonzert

Datum: Donnerstag, 20. Oktober 2022
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Matthäuskirche Steglitz, Schloßstraße 44,12165 Berlin (S + U Rathaus Steglitz)
Eintritt: 15 € / erm. 10 €

TeilnehmerInnen der Kurse
Mitglieder des Ernst-Senff-Chores Berlin
Barock-Ensemble Malapert

Masterclass Barockgesang präsentiert:
Szenen und Arien aus der Oper Alcina von G. Fr. Händel

Weitere Hinweise:

Informationen zu den Kursen hinsichtlich der Anmeldungen und Kursgebühren erhalten Sie auf der Website des Freundeskreis der Musikschule Steglitz-Zehlendorf e.V. unter: https://www.freundeskreis-der-musikschule.de/

Veranstalter

Freundeskreis der Musikschule Steglitz-Zehlendorf e.V. in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin

Programmflyer

  • Programmflyer Internationale 30 Steglitzer Tage für Alte Musik 2022

    PDF-Dokument (498.3 kB)
    Dokument: Freundeskreis der Musikschule Steglitz-Zehlendorf e.V.