Drucksache - 1178/XX  

 
 
Betreff: Bunte Vielfalt statt tristem Beton
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDHaushalt, Personal, Rechnungsprüfung und Beauftragte
Verfasser:Haß 
Drucksache-Art:AntragBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung
20.03.2019 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      
Hochbau und Liegenschaften
27.05.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Hochbau und Liegenschaften      
Jugendhilfeausschuss Mitberatung
28.05.2019 
Öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Haushalt, Personal, Rechnungsprüfung und Beauftragte Entscheidung
05.09.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal, Rechnungsprüfung und Beauftragte      
Bezirksverordnetenversammlung
25.09.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
1. Version vom 23.08.2019
2. Version vom 10.09.2019
3. Version vom 10.09.2019
4. Version vom 10.09.2019
5. Version vom 10.09.2019

Das Bezirksamt wird beauftragt, zusammen mit Hauseigentümern, Wohnungsbaugesellschaften, Jugendfreizeitstätten, Schulen und Künstlern Flächen im Bezirk zu ermitteln, die insbesondere von Kindern und Jugendlichen unter professioneller Anleitung künstlerisch gestaltet werden können und dafür vorgesehen werden sollen. Die besten Ergebnisse sollen vom Bezirksamt prämiert und in der Presse veröffentlicht werden.

 


Einstimmig

 


 

Begründung:

Die sogenannte urbane Kunst hat sich im Spandauer Stadtbild bisher erst wenig etabliert. Künstlerisch gestaltete Betonflächen, Verteilerkästen, Fahrzeuge etc. könnten das Stadtbild an geeigneter Stelle jedoch enorm aufwerten; einige Beispiele sind bereits vorhanden. Neben der Verschönerung des Bezirks, die allen Spandauer*innen zu Gute käme, würde diese Aktion vor allem für die teilnehmenden Kinder und Jugendliche weitere Vorteile bringen. Die von professionellen Künstlern angeleitete Auseinandersetzung mit Kunst und ihren Ausdrucksmöglichkeiten kann sich positiv auf die Entwicklung der jungen Spandauer*innen auswirken und zudem ihre Verbundenheit mit dem Bezirk und seinem öffentlichen Raum stärken.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen