Drucksache - 0807/XX  

 
 
Betreff: Das Spandauer Bezirksamt will ein fahrradfreundlicher Arbeitgeber werden
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDBezStR Otti
Verfasser:BezStR Otti 
Drucksache-Art:AntragVorlage - zur Kenntnisnahme -
   Beteiligt:BzBm Kleebank
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
13.06.2018 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin überwiesen   
Hochbau und Liegenschaften Vorberatung
03.09.2018 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Hochbau und Liegenschaften mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
10.10.2018 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung als Zwischenbericht
15.05.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung -Generationen BVV- Spandau von Berlin      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Antrag SPD vom 04.06.2018
BE HoL vom 03.09.2018
3. Version vom 18.04.2019
1.ZB vom 10.04.2019

-Zwischenbericht -

 

Das Bezirksamt stellt den Dienstkräften insgesamt 118 Stellplätze, davon 85 überdacht und abschließbar, zur Verfügung. Die Überdachung weiterer Stellplätze und die Eruierung einer Vermehrung der abschließbaren Stellplätze sind derzeit in Arbeit.

Zu den Stellplätzen in der unmittelbaren Umgebung des Rathauses kann keine genaue Zahl genannt werden, aber auch hier können durch die Nähe zum U-Bahnhof zahlreiche Fahrradabstellmöglichkeiten genutzt werden.

Die großen Dienstgebäude in der Klosterstr. 36 und in der Galenstr. 14 verfügen über einen bzw. zwei sogenannte Fahrradkäfige, die jeweils ca. 40 Fahrrädern abschließbare Abstellmöglichkeiten bieten.

Bei Neuanmietungen (z.B. Streitstr. 6-9 oder Otternbuchtstr. 38) wird darauf geachtet, dass ausreichend Abstellmöglichkeiten für Fahrräder existieren, nach Möglichkeit sowohl überdacht als auch abschließbar. Dieser Weg soll auch zukünftig weiter beschritten werden und als ein elementarer Teil bei Neuanmietungen aufgenommen werden.

Im Rahmen der Machbarkeitsstudie für das Rathaus wird eine Installation von Duschen überprüft.

 

Das Bezirksamt wird die Bezirksverordnetenversammlung Spandau über den weiteren Fortgang unterrichten.

 

 

 

Berlin-Spandau, den 10.04.2019

Das Bezirksamt

 

 

KleebankOtti

Bezirksbürgermeister           Bezirksstadtrat

 

 

 

1zitadellenstadt-logo 


1 Enthaltung

(Bgd. auf Vorschlag der Fraktion der AfD)


 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen