Drucksache - 0519/XX  

 
 
Betreff: Wir machen Spandau lebenswerter - Weg mit dem Dreck, her mit der Lösung!
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:FDPFDP
Verfasser:Unger 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
18.10.2017 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin überwiesen   
22.11.2017 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin überwiesen   
Bürgerdienste und Ordnungsamtsangelegenheiten Vorberatung
16.11.2017 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste und Ordnungsamtsangelegenheiten überwiesen   
Stadtentwicklung Vorberatung
06.03.2018 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung vertagt   
05.06.2018 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung vertagt   
29.01.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung vertagt     
04.06.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung vertagt     
06.08.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung vertagt   
28.01.2020 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung      
03.03.2020    Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung      
Stadtentwicklung Entscheidung

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Antrag FDP v. 09.10.2017
2. Version vom 12.08.2019
3. Version vom 16.01.2020

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, gemeinsam mit den zuständigen Stellen eine nachhaltige und ökologisch vertretbare Lösung für die Taubenproblematik unter der Eisenbahnbrücke (über die Klosterstraße hinweg) zu finden und umzusetzen. Der Bezirksverordnetenversammlung ist Quartalsweise über den Umsetzungsstand zu berichten.

 

             FDP Fraktion Spandau • Tel..: 030-90279 2464 • Fax: 030-90279 2463 • Mail: info@fraktion-spandau.de


 

Begründung:

 

Hygiene und Erscheinungsbild in diesem Bereich müssen deutlich verbessert werden. Die Tauben tragen dazu bei, dass es dauerhaft zu einer Verunreinigung mit Tierkot in diesem Bereich kommt. Eine Abstellung dieses Umstandes ist zwingend erforderlich, wenn wir diesen Bereich ansprechender gestalten und damit eine bessere Visitenkarte für den Bezirk bei seinen Bewohnern und Besuchern abgeben wollen.

 

             FDP Fraktion Spandau • Tel..: 030-90279 2464 • Fax: 030-90279 2463 • Mail: info@fraktion-spandau.de

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen