Drucksache - 1625/XX  

 
 
Betreff: Lärmschutz Alt-Pichelsdorf
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:AfD 
Verfasser:Werner 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung
26.02.2020 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      

Sachverhalt

Das Bezirksamt wird beauftragt, die Strasse Alt-Pichelsdorf vor der Einmündung in die Strasse Bocksfeld für den Durchgangsverkehr abzusperren, sowie an der Heerstrasse stadtauswärts linksabbieger hinter der Brücke auf die Sackgassensituation mit entsprechenden Verkehrszeichen hinzuweisen.

 

 

Begründung:

In den Hauptverkehrszeiten entsteht häufig ein beachtlicher Stau auf der Heerstrasse stadtauswärts bis zur Freibrücke. An der Einmündung Alt-Pichelsdorf wird das Linksabbiegen dann vielfach misbraucht, um ein schnelleres Fortkommen durch „Vordrängeln“ zu ermöglichen. Hierzu wird die Umgehung über die Straße Alt-Pichelsdorf genutzt, die mit teilweise Kopfsteinpflasterbelegung in einem Bogen um Wohnbaugebiete führt und schließlich in der Verlängerung zur Pichelsdorfer Strasse wieder auf der Heerstrasse endet.

Da dies eine relativ kurze Strecke ist, aber bei Stau durchaus lukrativ zu sein scheint, ist ein schnelles Durchfahren reizvoll. Dies geschieht somit auch.

In der Ausschusssitzung am 21.Januar d.J. wurde dies von der Bürgerin voergetragen und von den vielen anwesenden Bürgern bestätigt.

Auch wenn Aussagen des Bezirksamtes diesen Sachverhalt nicht bestätigen, ist eine Absperrung hier nicht verkehrsbehindernd-für die restlichen „Stauteilnehmer“ ohnehin ein Nullsummenspiel.

 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen