Informationen zum Coronavirus

Über die aktuellen Entwicklungen im Land Berlin informiert Sie die Senatskanzlei zentral unter https://www.berlin.de/corona/

Bitte beachten Sie auch den reduzierten Betrieb der bezirklichen Einrichtungen des Bezirksamtes Spandau!

Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. …weiterlesen

Das Bezirksamt Spandau dankt dem Öffentlichen Gesundheitsdienst für seinen Einsatz in der Corona-Krise….weiterlesen

 

Liebe Spandauerinnen und Spandauer,

die Frist für die Eingabe Ihrer neuen Vorschläge ist für dieses Jahr abgelaufen. Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben. Kommentare können weiterhin von registrierten Nutzern abgegeben werden.

Die Fachämter des Bezirksamtes prüfen nun die Vorschläge und geben dazu ihre Stellungnahme ab. Anschließend befassen sich die jeweiligen Fachausschüsse in der Bezirksverordnetenversammlung Spandau (BVV) mit den Vorschlägen und geben eine Beschlussempfehlung ab, bevor dann die BVV darüber beschließt.

Jede Stellungnahme und jeder Beschluss wird bei dem betreffenden Vorschlag hinterlegt, so dass Sie jederzeit den Stand der Vorschläge verfolgen können. Die Umsetzung der positiv entschiedenen Vorschläge ist für das kommende Jahr 2021 vorgesehen. Auch die Vorschläge der vergangenen Jahre (s. Archiv) werden weiterhin gepflegt bis eine endgültige Entscheidung gefallen ist. Dies kann auch ohne Registrierung bzw. Anmeldung weiter verfolgt werden.

Bei Fragen zu diesen Seiten oder zum Bürgerhaushalt allgemein können Sie uns gerne per E-Mail (s. Kontaktspalte rechts) ansprechen.

Statistik

  • Vorschläge: 8
  • Registrierte Nutzer/innen: 274
  • Kommentare: 0

Die Vorschläge des Jahres 2020/21

Bebauungsplan von Spandau

Der Anfang des Ungewitterwegs (Hausnummer 1-30) ist eine unbefestigte Straße (kein Asphalt, Keine Pflastersteine, nur Staub, Schlamm und Schlaglöcher) im Spandauer Ortsteil Staaken. Wegen der unhaltbaren Zustände bitten die Anwohner endlich nach Jahrzenten die Fahrbahn zu sanieren (Fortführung der Fahrbahnsanierung, mindestens Gräderarbeiten). Die Mitte und das Ende der Fahrbahn des Ungewitterwegs wurde in 2011 saniert. Der Anfang des Ungewitterwegs wurde jedoch ignoriert.mehr »

Karte Waldsiedlung

Die BVV möge beschließen und dem Bezirksamt den folgenden Auftrag erteilen: Herbeiführen einer "Feldanalyse" über die bauliche, erschließungstechnische, verkehrliche und soziale Struktur der Waldsiedlung Hakenfelde, um den Bestand der Gartenstadt zu sichern. Auf die wissenschaftliche Kompetenz von universitären Einrichtungen (Projektstudie durch TU Berlin, Brandenburgische Technische Universität Cottbus) wird hingewiesen.mehr »

Ortsteil: 
Hakenfelde
Aufruf der BürgerinitiativePlakat

Die Bügerinitiative beantragt den Bau einer Bedarfsampel an o.g. Straßeneinmündung. Es wären auch Alternativen akzeptabel, die ebenso wie eine solche Bedarfsampel eine sichere Querung der Straße für Fußgänger ermöglichen.mehr »

© Googlemaps

Während der letzten Wochen ist in der Borzeile vor dem Hort der Askanier-Grundschule ein neues Schild "Geschützte Grünanlage" montiert. Mit Hinweis auf das Grünanlagengesetz werden verschiedene Aktivitäten aufgelistet, die in einer solchen Anlage verboten sind. Aber, es fehlt expressis verbis der Hinweis auf § 7 (1) Zif.: Abstellen von Kfz in Grünanlagen ist verboten!mehr »

Der Radweg entlang des Grabens hinter dem Parkhaus Altstädter Ring kreuzt am Falkenseer Platz den Fußweg auf der Südostseite um denselben, Karl-Heinrich-Brücke, Richtung Carl-Schurz-Straße. Ich erlebe oft, dass Radfahrer mit unangepasster Geschwindigkeit vom Radweg zur Ampel am Platz "düsen" und dabei Fußgänger gefährden. mehr »

Als kostengünstige Massnahmen zur Verkehrsberuhigung werden vorgeschlagen:
1. Fahrbahnmarkierung "30 Zone" an der Kreuzung "Am Landschaftspark Gatow/An der Gatower Heide" (Beginn des Wohngebiets)
2. Fahrbahnmarkierung "30 Zone" an der Kreuzung "Am Landschaftspark Gatow/Am Flugplatz Gatow"
3. Fahrbahnmarkierung "Spielende Kinder" an der Kreuzung "Am Landschaftspark Gatow/Rex-Waite-Str." (Kita)
4. Fahrbahnmarkierung "Spielende Kinder" an der Kreuzung "Am Landschaftspark Gatow/Johann Landefeldt-Str." (Kita aus der anderen Richtung)
Falls noch Geld übrig ist:mehr »

Beispielsweise im Wrohmännerpark und am Ziegelhof sind die jahrzehntealten hölzernen Spaliere auf den gemauerten Pfosten ungepflegt bzw. abgerissen worden.
Es wird vorgeschlagen, sie in einfacherer Form und vielleicht aus eloxiertem Aluminium zu erneuern.mehr »

Pflanzung einer Wildblumenwiese am Fehrbelliner Tor. Weitere Vorschläge für eine Neugestaltung von Grasflächen sind Falkenhagener Tor zwischen Askanierring / Pionierstraße sowie Kisselnalle / Pionierstraße.mehr »

Ortsteil: 
Spandau