Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Siemens Innovations-Campus entsteht in Spandau

Pressemitteilung vom 31.10.2018

Spandau gehört die Zukunft!

Am heutigen Tag hat Siemens verkündet, dass es seinen Innovations-Campus in Spandau verwirklichen möchte. Damit haben sich Berlin und Spandau gegen andere mögliche Standorte in Deutschland und darüber hinaus durchgesetzt.

Seitdem bekannt wurde, dass Siemens die Realisierung eines Innovations-Campus plant, hat sich das Land Berlin auf den Weg gemacht und die möglichen Rahmenbedingungen gemeinsam mit Siemens in einem Eckpunktepapier ausgehandelt, das Grundlage für eine Entscheidung des Siemens-Vorstandes sein sollte. An den Verhandlungen, die seitens des Landes von der Senatskanzlei geführt wurden, waren mehrere Senatsverwaltungen und nachgeordnete Behörden sowie der Bezirk Spandau beteiligt, der in allen wesentlichen Verhandlungsrunden durch den Bezirksstadtrat Frank Bewig und weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich des Stadtentwicklungsamtes vertreten wurde. Denn für die wesentlichen Fragen der Nutzungsänderung der Flächen (Veränderung des Planungsrechtes) ist und bleibt der Bezirk zuständig. Dieses Eckpunktepapier hat nun Siemens bewogen, ihren Innovations-Campus auf den konzerneigenen Flächen in der Siemensstadt zu realisieren. Das Land Berlin hat sich mit Siemens auf eine Verknüpfung von Forschung, Wissenschaft, Wohnen und Start-ups an einem Ort verständigt. Darüber hinaus wird auch die nötige soziale Infrastruktur wie Kita- und Schulplätze sowie Einzelhandelsflächen mit berücksichtigt und geschaffen.

Frank Bewig, Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit:
„Ich freue mich sehr, dass sich die bezirklichen Anstrengungen und das Engagement Berlins gelohnt haben. In wenigen Wochen ist es in vielen Verhandlungsrunden und Telefonkonferenzen gelungen, den städtebaulichen Rahmen zu konzeptionieren und mit Siemens abzustimmen. Die Verhandlungsführung der Senatskanzlei und die hervorragende Abstimmung der unterschiedlichen Stellen innerhalb Berlins haben ganz sicher mit dazu beigetragen, Siemens von Berlin-Spandau als einen Schwerpunktstandort für Zukunftsindustrien und Zukunftstechnologien zu überzeugen. Jetzt heißt es „an die Arbeit“, um die Planungen zu konkretisieren und den Innovations-Campus Schritt für Schritt umzusetzen. Für Spandau ist dieses Projekt ein weiterer Schritt hin zu einem Zukunftsort für Wohnen und Arbeiten!“