„Hier sind Sie richtig!“

Pressemitteilung vom 17.10.2018

Standortbroschüre zur Altstadt Spandau erstellt

Alles was es zu wissen gilt, wenn man sich in Spandau – und hier im Besonderen in der Altstadt – ansiedeln oder investieren möchte, findet sich nun auf 40 Seiten. Neben detaillierten Informationen zum Standort werden die Themen Handel, Tourismus und Immobilien anschaulich und prägnant dargestellt sowie direkte Ansprechpartner benannt. Enthalten sind neben den wesentlichen Marktdaten, aktuelle Standortentwicklungen, ein lokaler Gewerbemietspiegel sowie Hinweise zu Potenzialflächen. In dieser Broschüre finden Branchenvertreter alle Informationen die sie benötigen, wenn sie sich zukünftig am Standort niederlassen wollen.

Kurzum: das Spandauer Hauptzentrum mit seinen 250.000 m² Fläche, 35.000 m² öffentlichem Raum, weit über 500 Gewerbeeinheiten und seinen knapp 70 gastronomischen Einrichtungen stellt sich vor und lädt ein, Teil davon zu werden.

Die bezirkliche Wirtschaftsförderung hat gemeinsam mit dem Altstadtmanagement Spandau im Rahmen des Förderprogrammes „Städtebaulicher Denkmalschutz“ Zahlen, Daten und Fakten zusammengetragen und diese kompakt und übersichtlich aufbereitet. Die Erarbeitung erfolgte unter einer umfassenden Datenerhebung und –analyse, welche die bereits vorhandenen Kenntnisse ergänzten. Auch die persönliche Ansprache war ein kleiner Baustein, indem mittels Fragebögen die Besucher, Gewerbetreibenden und Eigentümer der Altstadt zu Ihren Nutzungsgewohnheiten und Einschätzungen befragt wurden.

Download hier:
http://altstadtmanagement-spandau.de/wp-content/uploads/2018/10/Standortbroschuere_web.pdf

Wirtschaftsstadtrat Gerhard Hanke führt dazu aus:
„Diese Standortbroschüre wirbt gezielt für den Wirtschaftsstandort der Altstadt Spandau und unterstützt die bisherigen Maßnahmen zur Erreichung eines adäquaten Branchenmixes. Sie bildet die Grundlage für eine gezielte Ansprache von neuen Gewerbemietern und Investoren, indem die Standortvorteile unseres Hauptzentrums anschaulich und prägnant dargestellt werden.“