„Sieben und sieben“ – eine arabische Geschichte mit Mond

Pressemitteilung vom 29.11.2017

Im Rahmen der Interkulturellen Märchentage Spandau kommen Leila Chammaa und Ilke S. Prick in die Kinder- und Jugendbibliothek und tragen auf Arabisch und auf Deutsch das Märchen „Sieben und sieben“ vor: Der Mond ist verschwunden – und mit ihm die Geschichten. Die Menschen sind traurig, aber niemand weiß Rat. Bis eine kluge Kröte die rettende Idee hat.

Anschließend kann man sich dem Thema „Mond“ an verschiedenen Spiel- und Bastelstationen nähern.

Die Veranstaltung ist für Familien mit Kindern ab 5 Jahren geeignet.

Lassen Sie sich verzaubern von den unterschiedlichen Sprachen und der Kunst des Erzählens am

Dienstag, 12. Dezember 2017
ab 14.15 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Ort:
Kinder- und Jugendbibliothek Spandau
Carl-Schurz-Str. 13
13597 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 10 – 20 Uhr, Samstag 10 – 15 Uhr

Kontakt: Katrin Seewald, Jugendbibliothek Spandau, Tel 030/90279 5526
e-mail: katrin.seewald@ba-spandau.berlin.de