Spandauer Jugendprojekt gewinnt #BeInclusive EU Sport Award

Pressemitteilung vom 28.11.2017

Der MitternachtsSport e.V. hat gegen eine europaweite Konkurrenz von 1.000 Projekten den #BeInclusive EU Sport Award gewonnen und sich als bestes Sport-/ Integrationsprojekt Europas durchgesetzt.

Nach der vor kurzem erfolgten Ehrung für Jonas Haus gratuliert Stephan Machulik, Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, Ordnung und Jugend erneut einem Jugendprojekt: „Herzlichen Glückwunsch an Ismail Öner und sein gesamtes Team! Ich bin glücklich, solch Leuchtturmprojekt in der Spandauer Jugendarbeit zu haben. Hier geht es nicht nur um einen Sieg im Sport, sondern um die Würdigung einer für den Bezirk wichtigen Institution. Mit Beharrlichkeit und einem wachsenden Netzwerk wurde über ein Jahrzehnt unkonventionell gearbeitet und ein immer größerer Kreis von Jugendlichen erreicht. Mit den Grundsätzen des Sports wie Respekt, Toleranz und Fairplay wird Vielfalt und Integration gelebt. Das ist ein großes gesellschaftliches Engagement, welches vorbildlich zeigt, wie unser Zusammenleben gut gelingen kann.
Ich werde daher den Award-Gewinn zum Anlass nehmen, das MitternachtsSport-Team zu einem Empfang einzuladen. Einerseits um für die ausgezeichnete Jugendarbeit zu danken und andererseits eine Möglichkeit zu geben, einem noch größeren Kreis das Projekt vorzustellen. Vorbildliche Projekte brauchen weitere Unterstützung – potentielle Nachahmer können von der Erfahrung profitieren. Dann kann Spandau noch mehr gewinnen!“