Öffentliche Quartiersratssitzung zum Thema „Verkehr“

Pressemitteilung vom 16.11.2017

Stadtumbau West – Fördergebiet „Brunsbütteler Damm/Heerstraße“ und
Quartiersmanagement Heerstraße

Am

Dienstag, den 21.11.2017

lädt das Quartiersmanagement Heerstraße zu einer öffentlichen Quartiersratssitzung zum Thema „Verkehr“ um 17 Uhr ins Stadtteilzentrum Obstallee 22E in Heerstraße Nord ein.

Zentraler Anlass für die Sitzung ist die Präsentation der ersten Ergebnisse aus einem Verkehrsgutachten zur Barrierefreiheit im Straßenraum Pillnitzer Weg, das durch Fördermittel aus dem „Stadtumbau West“ realisiert wird.

Frau Nagel aus dem Fachbereich Stadtplanung des Bezirksamts Spandau wird einen Einführungsvortrag zum Stadtumbau und den laufenden sowie geplanten Projekten halten.

Anschließend wird das Büro VCDB – VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH die Er-gebnisse der Verkehrszählung sowie erste Lösungsansätze zur Umstrukturierung an einen barrierefreien Straßenraum vorstellen. Ziel des Gutachtens ist es, bis zum Ende des Jahres 2017 neue Querungsmöglichkeiten zu untersuchen und vorzuschlagen, um mehr Sicherheit im Straßenraum zu erreichen und Straßenübergänge barrierefrei zu gestalten. Zusätzlich soll der Schleichverkehr erfasst und Optionen untersucht werden, wie dieser aus dem Quartier verdrängt werden kann.

Alle interessierten Bürger*innen sind eingeladen, sich an der Quartiersratssitzung zu beteiligen und die Ergebnisse zu diskutieren.